Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Klartext

Finaler Warnschuss

23.06.2012 | 08:00 Uhr

Düsseldorf. Die außergerichtliche Einigung ist ein positives Signal seitens der Liga zum Erhalt des Profi-Basketballs am Standort Düsseldorf. Giants-Geschäftsführer Murat Didin sollte dies jedoch als finalen Warnschuss der Verantwortlichen verstehen. Die Giganten erhalten die Spielgenehmigung nur auf Bewährung. Kleinste Ungereimtheiten würden zum erneuten und dann wohl endgültigen Ausschluss aus der 2. Bundesliga führen.

Das Theater in den vergangenen Wochen abseits des Courts – ob die verspätete Abgabe des BBL-Lizenzantrags, das eindeutige Scheitern bei der Bewerbung um eine Wildcard oder der nachfolgende kurzzeitige Zwangsabstieg aus der zweiten Spielklasse – hat offenbart, dass den Giants die nötige Professionalität für Erstliga-Basketball noch an vielen Ecken fehlt. Hier sollten die Verantwortlichen die nächsten Hebel ansetzen.

So beachtlich Didins Engagement für das Projekt Profi-Basketball in der Landeshauptstadt auch sein mag, so sehr muss sich der 57-jährige Türke nun endlich dazu durchringen, die Trainer-Geschäftsführer-Gesellschafter-Tätigkeit wieder zu trennen und die Verantwortung für die Giganten vertrauensvoll auf mehrere und vor allem fähige Schultern zu verteilen.

Mareike Scheer



Kommentare
Aus dem Ressort
DEG wird am Ende überrollt - 4:7 gegen Augsburg
Deutsche Eishockey-Liga
Das Team von Cheftrainer Christof Kreutzer führte in Augsburg bis zum Beginn des Schlussdrittels und verliert noch 4:7. Torwart Bobby Goepfert musste mit einer Hüftverletzung vom Eis
Fortuna Düsseldorf feiert Premiere gegen Heidenheim
Fortuna-Vorschau
Am Sonntag empfängt Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga Aufsteiger 1. FC Heidenheim. Für Fortunen-Trainer Oliver Reck ist der stark gestartete Liga-Neuling ein unbeschriebenes Blatt. Großen Respekt bringt Reck den Baden-Württembergern dennoch entgegen.
Aus Tandems müssen bei der DEG Trios werden
Vorbericht
Die Düsseldorfer EG tritt am Freitagabend in der DEL in Augsburg an, und am Sonntagnachmittag beim Top-Favoriten München. „Wenn wir in allen drei Zonen über alle vier Reihen organisiert stehen, dann werden es auch die Panther gegen uns schwer haben“, betont Assistenz-Trainer Tobias Abstreiter.
Fortuna: Zwei Dirigenten auf dem Platz
2. Fußball-Bundesliga
Christian Gartner und Sergio da Silva Pinto ergänzen sich auf der wichtigen Position im zentralen Mittelfeld. Am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Heidenheim sind sie erneut gefordert
Weber als Problemlöser
Fußball-Regionalliga
Trainer Aksoy probierte bei Fortunas Zweitvertretung bisher drei Linksverteidiger aus – der Routinier könnte helfen
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Grafenberg
Bildgalerie
Galopp