Ex-DEG-Spieler Tino Boos im DEB-Kompetenz-Team

Der erste Dialogtag des deutschen Eishockeys hat gezeigt, dass sowohl der Verband als auch die Vereine großes Interesse daran haben das deutsche Eishockey aktiv voran zu bringen. Als erste Maßnahme wurde nun das „Kompetenz-Team Nachwuchsausbildung“ ins Leben gerufen.

Neben den Verbandsvertretern des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) Ernst Höfner (Sportdirektor), Pat Cortina (Bundestrainer), Jim Setters (Bundesnachwuchstrainer) und Michael Bakos (ehemaliger Nationalspieler) werden DEL-Nachwuchskoordinator Ulrich Liebsch, DEL-Assistenztrainer Helmut De Raaf (EHC Red Bull München), Nachwuchstrainer Rupert Meister (EV Landshut), sowie André Dietzsch (Sportlicher Leiter des Nürnberger Nachwuchses ) das Team komplettieren. Administrativ steht dazu außerdem Ex-DEG-Stürmer Tino Boos zur Verfügung – gemeinsam mit dem ehemaligen Nationalmannschaftskollegen Andreas Renz. Oberstes Ziel ist es ein zeitgemäßes/einheitliches Nachwuchskonzept.

Zudem wirken die Fachleute bei der Erstellung des „Projektplan zur Zielerreichung der Vision POWERPLAY26“, das der DEB in Kürze vorstellen will.