Das aktuelle Wetter NRW 4°C
2. Basketball-Bundesliga

Endspurt der Scharfschützen

24.02.2013 | 19:58 Uhr
Endspurt der Scharfschützen

Düsseldorf. Was die Nervenstärke in brenzligen Situationen betrifft, befinden sich die Zweitliga-Basketballer der Baskets definitiv schon in Play-off-Form! Eine Woche nach dem 60:59-Krimi gegen Göttingen mussten die Reisholzer auch gestern Abend im zweiten Spitzenspiel beim direkten Verfolger in Karlsruhe zunächst zittern. Mit 56:58 lagen die Gäste vor den finalen zehn Spielminuten hinten. Dann schlug die Stunde der Scharfschützen: Dreimal Marin Petric und zweimal Nico Adamczak sorgten mit ihren „Dreiern“ in Serie für ein 80:67-Happy End.

Ihren Wackel-Start in die Partie mit vier Ballverlusten in den ersten fünf Spielminuten hatten die nervös beginnenden Baskets schnell abgelegt. Bereits hier schlugen Petric und Adamczak zu. Acht Punkte des Duos drehten einen anfänglichen 7:11-Rückstand in eine 15:11-Führung. Karlsruhe zeigte allerdings nur kurzzeitig Nerven. Zwei Freiwürfe ins Nirvana passieren einem ehemaligen Nationalspieler wie Rouven Roessler im BG-Trikot schließlich auch nicht alle Tage.

Dominanz unter den Körben

Trotz deutlicher Dominanz unter den Körben benötigten die Baskets drei Sekunden vor der Halbzeit schon einen Dreier von „Terry“ Tzakopolous, um die hauchdünne 38:37-Führung mit in die Kabine zu retten. Drohte in Baden-Württemberg etwa ein ähnliches Herzschlag-Spiel wie in der Vorwoche gegen Göttingen?

Zumindest das dritte Viertel sprach dafür. Immer wieder machten sich die Gäste durch unnötige Ballverluste selbst das Leben schwer. Nutznießer unter anderem: Der Ex-Düsseldorfer Eric Vierneisel, der mit zwölf Punkten zu den Top-Scorern seines Teams avancierte. Dann allerdings schlug im Schlussviertel die Stunde der Scharfschützen Petric und Adamczak, die den Sieg im Alleingang heimfuhren.

In den gefühlt eine halbe Stunde andauernden zwei Schlussminuten zwangen die Karlsruher die Baskets zwar noch einmal reihenweise an die Freiwurflinie. Die Taktik blieb jedoch ohne Erfolg.

Marcus Gülck



Kommentare
Aus dem Ressort
Die Rückkehr von DEG-Keeper Goepfert verzögert sich
Goepfert
Der 31-jährige US-Amerikaner fällt nach Rücksprache mit einem Hüftspezialisten noch mindestens vier bis sechs Wochen aus. Der Eishockeycrack klagt weiter über Schmerzen bei Torwart-Bewegungen. am Freitag in Augsburg müssen die Düsseldorfer zudem auf Verteidiger Jakub Ficenec auskommen.
Fortunas WM-Teilnehmer Bolly und Halloran suchen ihre Form
Leistungstief
Von der WM-Euphorie ins Leistungstief: Fortunas Flügelflitzer Mathis Bolly und Ben Halloran laufen seit ihrer Rückkehr von den Titelkämpfen in Brasilien ihrer Form hinterher. Zumindest Bolly tankte gegen Fürth Selbstvertrauen, während Halloran nicht einmal auf der Bank sitzen konnte.
Gute Stimmung bei den Giants
Basketball
Den Aufwärtstrend bestätigen – so lautet das Motto der Giants für dieses Wochenende. Nach zuletzt zwei überzeugenden Siegen gegen die Mitabstiegskonkurrenten DT Ronsdorf und BSV Wulfen wollen die Regionalliga-Basketballer am Samstag (19.30 Uhr) bei der BG Dorsten nachlegen.
Kreutzer bleibt bei der DEG weiterhin Trainer und Manager
Kreutzer
Trainer und Manager Christof Kreutzer wird bei der DEG auch in Zukunft beide Positionen in Personalunion bekleiden. Vor sieben Monaten hatte Gesellschafter Mikhail Ponomarev noch bekräftigt, dass der 47-Jährige den Posten des DEL-Klubs nicht einnehmen werde.
Fortunas Lambertz spielt wie ein Schatten seiner selbst
Lambertz
Fortuna Düsseldorfs Mittelfeldspieler Andreas Lambertz rennt seiner Form vergangener Tage hinterher. Zwar bot er bei seinem Startelf-Comeback in der 2. Bundesliga beim 1:0 gegen 1860 München eine gute Leistung, sein Auftritt beim schwachen Remis gegen Fürth taugte aber nicht zur Eigenwerbung.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
RWE schlägt Fortuna 3:0
Bildgalerie
Regionalliga
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise