Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Fortuna

Büskens und seine acht „Sorgenkinder“ bei Fortuna Düsseldorf

08.09.2013 | 16:37 Uhr
Büskens und seine acht „Sorgenkinder“ bei Fortuna Düsseldorf
Quälte sich zuletzt durch ein Programm voller Kraftübungen: Martin Latka, der eine Fersenprellung auskuriert.Foto: Bernd Lauter

Düsseldorf.   Vor der Partie gegen Dynamo Dresden am kommenden Sonntag in der 2. Bundesliga plagen Fortuna-Trainer Mike Büskens Verletzungssorgen: Gleich sieben seiner Düsseldorfer Spieler sind angeschlagen. Abwehrchef Martin Latka hatte sich zuletzt wegen einer Fersenprellung geschont - ein Einsatz scheint aber nicht unmöglich.

Fortuna-Trainer Mike Büskens wirkte etwas angeschlagen, als er den 1:0-Testspielsieg am Freitag über den Drittligisten Preußen Münster kommentierte. Eine Erkältung macht dem 45-Jährigen zur Zeit ziemlich zu schaffen. Aber es ist nicht die eigene Gesundheit, um die sich Büskens hauptsächlich Sorgen macht. Mehr Probleme bereitet ihm derzeit die Verfassung einiger seiner Spieler. Mit Martin Latka, Stelios Malezas, Heinrich Schmidtgal, Stefan Reisinger, Mathis Bolly, Levan Kenia, Charlison Benschop und Axel Bellinghausen haben zuletzt gleich acht Profis gar nicht oder nur eingeschränkt trainiert.

Mittelfeld-Antreiber Bellinghausen konnte allerdings Entwarnung signalisieren. „Ich habe heute erstmals wieder das komplette Programm mitgemacht“, erzählte er am Rande des Test-Kicks. Die Oberschenkelverletzung, die ihn beim 2:4 in Bielefeld zur Pause gezwungen hatte, ist so weit abgeklungen, dass er für einen Einsatz gegen Dynamo Dresden am kommenden Sonntag (13.30 Uhr, Arena und live in unserem Ticker) optimistisch ist. „Ich denke, bis dahin ist alles hundertprozentig okay“, so der Dauerläufer.

Gute Einsatzchancen für Bancé

Ganz vorne und ganz hinten sind die Personalprobleme der Fortuna allerdings größer als im mittleren Bereich. Am besten sieht’s noch für Abwehrchef Martin Latka aus, der sich in den letzten Tagen wegen einer Fersenprellung weitgehend geschont hat. Als Alternative für den langen Tschechen wurde Bruno Soares getestet. Malezas und Schmidtgal stehen aufgrund ihres enormen Trainingsrückstandes noch nicht zur Debatte.

Fortuna
Fortuna Düsseldorf ist für Stürmer Bancé eine neue Chance

Fortunas neuer Leihangreifer Aristide Bancé absolvierte sein erstes Training beim Fußball-Bundesliga-Absteiger. Der Nationalspieler Burkina Fasos genießt nicht gerade einen guten Ruf, was diverse Verfehlungen der Vergangenheit betrifft.

 

Und der Sturm? Aristide Bancé dürfte nach seinem „goldenen Tor“ gegen Münster gute Einsatzchancen besitzen – auch wenn Büskens sich da noch nicht festlegen wollte. Als Nebenmann des Neuzugangs konnte sich Erwin „Jimmy“ Hoffer allerdings nicht unbedingt aufdrängen. Zu Ihlas Bebou, der auf der gleichen Position schon überzeugender wirkte, betont Büskens stets, der 19-jährige Deutsch-Togolese benötige noch Zeit. Da ähnliches auch für Gerrit Wegkamp gilt, bleibt vor allem die Hoffnung auf eine Rückkehr von Stefan Reisinger, dessen Kapselverletzung offensichtlich flott abklingt. Fortschritte macht zudem Levan Kenia beim Behandeln seiner Schleimbeutelentzündung, so dass auch der Ukrainer bald zurückkehren dürfte.

Walter Brühl



Kommentare
Aus dem Ressort
DEG lotst Ex-Hai Alexej Dmitriev zurück an den Rhein
Dmitriev
Der 28-jährige Stürmer Alexej Dmitriev löste am Donnerstag seinen Vertrag bei Zweitligist Dresdener Eislöwen auf. Ob damit der Zug für Vantuch und Ihnacak abgefahren ist, wollten die Rot-Gelben vorerst nicht erläutern.
Alle jagen Sabrina Mockenhaupt
Kö-Lauf
Düsseldorf. Der ehemalige Düsseldorfer Oberbürgermeister Joachim Erwin hatte einst die Idee, rund um die Kö einen Straßenlauf zu veranstalten. 1988 war das, und im selben Jahr fand die Laufveranstaltung zum ersten Mal statt. Das Startgeld betrug damals 20 D-Mark.
Fortuna Düsseldorf sucht in Aue den Ventilöffner
Vorbericht
Fortuna Düsseldorf will am Samstag beim FC Erzgebirge Aue die Trendwende einleiten nach einem bisher enttäuschenden Saisonstart. Wir schauen auf die einzelnen Mannschaftsteile der Düsseldorfer und zeigen, wo es Chancen gibt und wo es noch hapert im Fortuna-Kader.
Fortunas Benschop kämpferisch - „Ich bin ein Gewinnertyp“
Benschop
Vor der Parie in Aue ist die Stimmung bei Fortuna Düsseldorf alles andere als ansgespannt. Beispielhaft: Charlison Benschop, der auf eine Rückkehr in die Startelf pocht und jede Menge Optimismus verbreitet. "Wir haben die Woche über gut gearbeitet und sind bereit für das Duell mit Aue."
Neuwahlen noch vor dem Gerichtsurteil
DEG-Vorstand
Der DEG-Vorstand tritt geschlossen zurück und macht den Weg für Neuwahlen am 17. September frei. Markus Wenkemann wird nicht mehr als 1. Vorsitzender kandidieren. Sein bisheriger Vize, Michael Staade, stellt sich zur Wahl. Außerdem kandidiert Prokurist Frank Merry als zweiter Vorsitzender.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Grafenberg
Bildgalerie
Galopp