Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fortuna

Büskens und seine acht „Sorgenkinder“ bei Fortuna Düsseldorf

08.09.2013 | 16:37 Uhr
Büskens und seine acht „Sorgenkinder“ bei Fortuna Düsseldorf
Quälte sich zuletzt durch ein Programm voller Kraftübungen: Martin Latka, der eine Fersenprellung auskuriert.Foto: Bernd Lauter

Düsseldorf.   Vor der Partie gegen Dynamo Dresden am kommenden Sonntag in der 2. Bundesliga plagen Fortuna-Trainer Mike Büskens Verletzungssorgen: Gleich sieben seiner Düsseldorfer Spieler sind angeschlagen. Abwehrchef Martin Latka hatte sich zuletzt wegen einer Fersenprellung geschont - ein Einsatz scheint aber nicht unmöglich.

Fortuna-Trainer Mike Büskens wirkte etwas angeschlagen, als er den 1:0-Testspielsieg am Freitag über den Drittligisten Preußen Münster kommentierte. Eine Erkältung macht dem 45-Jährigen zur Zeit ziemlich zu schaffen. Aber es ist nicht die eigene Gesundheit, um die sich Büskens hauptsächlich Sorgen macht. Mehr Probleme bereitet ihm derzeit die Verfassung einiger seiner Spieler. Mit Martin Latka, Stelios Malezas, Heinrich Schmidtgal, Stefan Reisinger, Mathis Bolly, Levan Kenia, Charlison Benschop und Axel Bellinghausen haben zuletzt gleich acht Profis gar nicht oder nur eingeschränkt trainiert.

Mittelfeld-Antreiber Bellinghausen konnte allerdings Entwarnung signalisieren. „Ich habe heute erstmals wieder das komplette Programm mitgemacht“, erzählte er am Rande des Test-Kicks. Die Oberschenkelverletzung, die ihn beim 2:4 in Bielefeld zur Pause gezwungen hatte, ist so weit abgeklungen, dass er für einen Einsatz gegen Dynamo Dresden am kommenden Sonntag (13.30 Uhr, Arena und live in unserem Ticker) optimistisch ist. „Ich denke, bis dahin ist alles hundertprozentig okay“, so der Dauerläufer.

Gute Einsatzchancen für Bancé

Ganz vorne und ganz hinten sind die Personalprobleme der Fortuna allerdings größer als im mittleren Bereich. Am besten sieht’s noch für Abwehrchef Martin Latka aus, der sich in den letzten Tagen wegen einer Fersenprellung weitgehend geschont hat. Als Alternative für den langen Tschechen wurde Bruno Soares getestet. Malezas und Schmidtgal stehen aufgrund ihres enormen Trainingsrückstandes noch nicht zur Debatte.

Fortuna
Fortuna Düsseldorf ist für Stürmer Bancé eine neue Chance

Fortunas neuer Leihangreifer Aristide Bancé absolvierte sein erstes Training beim Fußball-Bundesliga-Absteiger. Der Nationalspieler Burkina Fasos genießt nicht gerade einen guten Ruf, was diverse Verfehlungen der Vergangenheit betrifft.

 

Und der Sturm? Aristide Bancé dürfte nach seinem „goldenen Tor“ gegen Münster gute Einsatzchancen besitzen – auch wenn Büskens sich da noch nicht festlegen wollte. Als Nebenmann des Neuzugangs konnte sich Erwin „Jimmy“ Hoffer allerdings nicht unbedingt aufdrängen. Zu Ihlas Bebou, der auf der gleichen Position schon überzeugender wirkte, betont Büskens stets, der 19-jährige Deutsch-Togolese benötige noch Zeit. Da ähnliches auch für Gerrit Wegkamp gilt, bleibt vor allem die Hoffnung auf eine Rückkehr von Stefan Reisinger, dessen Kapselverletzung offensichtlich flott abklingt. Fortschritte macht zudem Levan Kenia beim Behandeln seiner Schleimbeutelentzündung, so dass auch der Ukrainer bald zurückkehren dürfte.

Walter Brühl



Kommentare
Aus dem Ressort
Boll greift ins Geschehen ein
Tischtennis
Borusse Timo Boll erhält in der KO-Phase des Tischtennis World Cups 2014 im Rather Dome clubinterne Verstärkung. Der 33-jährige Linkshänder gehört aufgrund seiner Weltranglistennotierung, aktuell Platz 9, zu den Gesetzten im Kampf um die insgesamt 150 000 Dollar Siegprämien und muss erst heute an...
Fortunas Déjà-vu am Betzenberg - Unnerstall in der Startelf
Vorbericht
Trainer Oliver Reck kehrt am Samstag mit seiner Düsseldorfer Fortuna zum Spitzenspiel an den Ort zurück, wo er vor 320 Tagen sein Debüt feierte. Damals wie heute: Torhüter Michael Rensing muss auf die Bank. Dafür steht Lars Unnerstall erstmals von Beginn an zwischen den Pfosten bei der Fortuna.
4:1 - Die DEG feiert in Nürnberg ihren ersten Auswärtssieg
Auwärtssieg
Die DEG holte in Nürnberg erstmals in dieser Saison einen Drei-Punkte-Erfolg in der Ferne. Einer, der daran erneut einen großen Anteil hatte, war Kraftpaket Andreas Martinsen, der bereits seinen elften Saisontreffer erzielte. Zudem überzeugte Keeper Tyler Beskorowany mit sehenswerten Paraden.
Bei Fortuna gibt's vier Fragezeichen vor den Spitzenspielen
Personal
Vor den richtungsweisenden Partien in Kaiserslautern und gegen Spitzenreiter Ingolstadt hat es vier Spieler bei Fortuna Düsseldorf erwischt. Neben Jonathan Tah sind auch Michael Liendl, Charlison Benschop und Axel Bellinghausen angeschlagen.
Avevor und Pinto bilden das Fortuna-Gerüst
Avevor/Pinto
Der temperamentvolle Routinier nähert sich immer mehr seiner Bestform, und an seiner Seite hat sich der 22-Jährige Avevor festgespielt. Das Fortuna-Duo mit Hannoveraner Vergangenheit zog am Montag St. Pauli den Zahn.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015