Borussias Trophäen sind ab sofort auch in Köln zu bewundern

Gestern Vormittag übergab Düsseldorfs Sportdezernent Burkhard Hintzsche feierlich vier Trophäen des Tischtennis-Rekordmeisters Borussia Düsseldorf an die Stadt Köln. Im Beisein von Martin Ammermann, Geschäftsführer der Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH, sowie Borussias Manager Andreas Preuß und Geschäftsführer Jo Pörsch nahm Dr. Agnes Klein, Dezernentin für Bildung, Jugend und Sport der Stadt Köln, die Devotionalien entgegen und gab diese anschließend an Dr. Andreas Höfer, Direktor des Deutschen Sport & Olympia Museums, und Sebastian Conrad, Geschäftsführer der Deutschen Kultur & Sport Marketing GmbH, und somit in die Obhut des Deutschen Sport & Olympia Museums (DSOM) in Köln weiter.

Ab sofort befinden sich der erste Europapokal der Landesmeister, ein Deutscher Meister-Pokal, ein Trikot und ein Schläger von Borussias erstem nationalen Triumph 1961 in der Ausstellung des Museums. „Es ist eine Besonderheit, dass die Sportstadt Düsseldorf nun auch in der Sportstadt Köln zu Hause ist und wir dieses Ereignis heute gemeinsam bestreiten“, sagte Hintzsche. „Ich freue mich sehr, diese vier Devotionalien in die Hände des Museums geben zu können, denn das Thema Borussia Düsseldorf ist eine Bereicherung für das Deutsche Sport & Olympia Museum.“