Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball-Bundesliga

Mathis Bolly sollte nach Norwegen zurück, bleibt aber erst einmal bei Fortuna Düsseldorf

12.03.2013 | 22:00 Uhr

Düsseldorf.  Bei Bayern München erzielte Fortunas Winterneuzugang Mathis Bolly seinen ersten Fußball-Bundesliga-Treffer. Für die Nationalmannschaft war der Norweger auch schon im Visier. Oliver Fink droht mit Magen-Darm-Problemen in Wolfsburg auszufallen.

Eigentlich sollte Mathis Bolly nach seinem Debüttor in München und dem anstehenden Auswärtsmatch der Fortuna am Freitag (20.30 Uhr, Volkswagen-Arena, live bei uns im Ticker) beim VfL Wolfsburg in die Heimat reisen. Zur norwegischen Nationalmannschaft. Der rot-weiße Wintertransfer war für die U-23-Auswahl der Fjordmänner angefragt. Doch Fortuna-Sportvorstand Wolf Werner schob dem Testeinsatz in der Länderspielpause sanft, aber bestimmt einen Riegel vor.

„In einem Brief hatte ich die Norweger gebeten, auf eine Abstellung zu verzichten. Mathis war fast sechs Wochen verletzt und soll sich deshalb bei uns erst einmal etablieren“, berichtete Werner. Und bekam prompt eine günstige Antwort: „Die Norweger schätzen Mathis’ Situation so ein wie wir.“

Weite Anreise für Robbie Kruse

Trotzdem werden drei Fortunen nach dem gestrigen Stand in der kommenden Woche für ihre Nationalmannschaften unterwegs sein. Die weiteste Anreise zum WM-Qualifikationsspiel kommt mal wieder auf Robbie Kruse zu. Der Australier soll am 26. März in Sydney mithelfen, gegen den Oman zu gewinnen.

Die Socceroos haben mit noch drei Heimspielen und einem Auswärtsmatch bei Tabellenführer Japan die große Chance, sich als Gruppenzweiter einen der vier Asien-Startplätze für das WM-Turnier 2014 in Brasilien zu sichern.

Fortuna
Fortuna Düsseldorf schnupperte in München an der Sensation

Erst vier Spielminuten vor dem Ende musste sich Fortuna Düsseldorf bei Fußball-Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München mit 2:3 geschlagen geben. Nach...

Dass Fortuna-Cheftrainer Norbert Meier die mindestens 20-stündigen Flüge seines Leistungsträgers über den halben Erdball nicht nur mit einem lachenden Auge sieht, versteht sich von selbst: „Robbie kommt meist müde zurück und ist oft wegen der Klimaanlagen im Flieger auch noch erkältet.“

Latka im tschechischen Aufgebot

Fortunas im Winter von Slavia Prag verpflichteter Innenverteidiger Martin Latka steht im tschechischen Aufgebot für die WM-Qualifikationsspiele gegen Dänemark (22. März) und in Armenien (26. März). Hinter Favorit Italien und Bulgarien stehen die Tschechen derzeit nur auf dem dritten Platz.

Stelios Malezas soll am 22. März in Zenica für die Griechen gegen Bosnien-Herzegowina in der Innenverteidigung spielen. Der Einsatz des Fortunen ist allerdings noch nicht ganz sicher. Gestern drehte Malezas wegen „diverser Blessuren“ aus dem München-Match mit Trainer Meier nur ein paar lockere Laufrunden.

Übrigens: Beim gestrigen Frühtraining fehlte Mittelfeldkicker Oliver Fink. Der 30-jährige Hirschauer, der zuletzt beim 2:3 in München die Treffer-Vorlage zum 2:1 durch Andreas Lambertz gegeben hatte, hatte sich mit Magen-Darm-Beschwerden auf die heimische Couch abgemeldet. Finks Einsatz am Freitag in Wolfsburg ist damit in Frage gestellt.

Michael Ryberg

Kommentare
13.03.2013
01:09
Mathis Bolly sollte nach Norwegen zurück, bleibt aber erst einmal bei Fortuna Düsseldorf
von wolla | #1

Kann man Kruse diese Reisen nicht verbeiten? Er wird von Fortuna Düsseldorf bezahlt und ist Angestellter der Fortuna. Seine Leistungen in den letzten Spielen ließen zu wünschen übrig und er kam von den Nationalmannschafts Reisen regelmässig schlapp zurück.
Kruse redet davon, daß er in der kommenden Saison nur erstklassig spielen will. Er sollte lieber dafür sorgen, daß er wieder erstklassige Leistungen abliefert. Die Fortuna hat ihn schließlich 2 Jahre mit durchgeschleppt, da hat er garnichts gebracht. Es ist Zeit zurückzuzahlen, Herr Kruse!

1 Antwort
Mathis Bolly sollte nach Norwegen zurück, bleibt aber erst einmal bei Fortuna Düsseldorf
von Blende-Jochen | #1-1

Das sehe ich genauso. Robbie war in den letzten Spielen nicht besonders und mit ihm in guter Form hätten wir in München eher was geholt. Dort hat er rein gar nichts gerissen.

Funktionen
Aus dem Ressort
2:3 in der 96. Minute - Fortuna verliert Drama in fünf Akten
Spielbericht
In der 96. Minute gelang Ingolstadt der 3:2-Siegtreffer. Zuvor kämpfte Fortuna Düsseldorf eine Stunde lang in Unterzahl bravourös, führte mit 2:1.
Fortuna Düsseldorf schöpft neue Zuversicht
Vorbericht
Mit dem Selbstvertrauen aus dem Remis gegen Kaiserslautern will Fortuna Düsseldorf auch am Freitagabend bei Spitzenreiter Ingolstadt punkten.
Neu-Trainer Frank Kramer will bei Fortuna begeistern
Kramer-Vorstellung
Frank Kramer unterschrieb bei der Fortuna einen Zweijahresvertrag. Mitte Juni wird der neue Cheftrainer in die Saisonvorbereitung starten.
DEG-Zeugnis: Kreutzer hat seinen zweiten Frühling erlebt
Saison-Einzelkritik
Nach zwei Jahren am Tabellenende marschierte die DEG bis ins Halbfinale und beendete die Saison als Dritter. Im zweiten Teil geht es um die Stürmer.
Frank Kramer erfüllt das Fortuna-Anforderungsprofil
Fortuna-Trainer
Die Fortuna bestätigte Frank Kramer als neuen Cheftrainer für die kommende Saison. Der ehemalige Fürther wird am Mittwoch offiziell vorgestellt.
Fotos und Videos
RWE schlägt Fortuna 3:0
Bildgalerie
Regionalliga
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
article
7715598
Mathis Bolly sollte nach Norwegen zurück, bleibt aber erst einmal bei Fortuna Düsseldorf
Mathis Bolly sollte nach Norwegen zurück, bleibt aber erst einmal bei Fortuna Düsseldorf
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/duesseldorf/bolly-sollte-nach-norwegen-zurueck-id7715598.html
2013-03-12 22:00
Fußball,Fußball-Bundesliga,Fortuna,Fortuna Düsseldorf,Düsseldorf
Düsseldorf