Bereits über 1000 Bestellungen für die Saison 2016/17

STEIGERUNG: Die erfolgreiche Saison mit dem überraschenden Einzug ins Halbfinale zahlt sich für die DEG in klingender Münze aus. Der achtmalige Eishockey-Meister hat bereits 2300 Dauerkarten für die kommende Saison verkauft – zehn Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Darunter 150 Neukunden. „Wir spüren die Begeisterung des Halbfinales noch überall in Düsseldorf“, sagt Trainer Christof Kreutzer. „Wir werden alles tun, um genau dort weiterzumachen, wo wir aufgehört haben.“
ERHÖHUNG: Zehn Jahre lang hat die DEG die Preise nicht erhöht. Zur übernächsten Saison steht eine Anpassung an. „Wir sind ein fairer Partner und informieren unsere Fans schon jetzt“, sagt Pressesprecher Frieder Feldmann. Wer eine Dauerkarte für die kommende Saison kauft, kann eine für 2016/17 bestellen – zum alten Preis und in einem Jahr bezahlen. Über 1000 Fans haben das schon getan.
HOCHZEIT: Das Jahr 2015 wird Stephan Daschner nicht vergessen. Der Verteidiger kam vom Zweitligisten EV Landshut, erkämpfte sich bei der DEG einen Stammplatz, wurde in die Nationalmannschaft berufen und spielte bei der Weltmeisterschaft in Tschechien. Jetzt hat der 26-jährige Bayer das Jahr persönlich gekrönt. Am Freitag hat er in Landshut seine Freundin Birgit geheiratet. Unter den Gästen waren u.a. Manuel Strodel, Alexander Thiel und Bernhard Ebner.