Zwei Siege für den Nachwuchs des VfL Schwerte

Während die A-Junioren des VfL Schwerte bei Spitzenreiter Dröschede eine 0:3-Niederlage hinnehmen mussten, kamen die C- und D-Jugend der Blau-Weißen jeweils zu Siegen.

Schwerte.. 
A-Junioren-Bezirksliga
Borussia Dröschede -VfL Schwerte 3:0 (1:0)

Beim Tabellenführer in Dröschede mussten die A-Junioren des VfL eine klare Niederlage hinnehmen. Allerdings waren die Blau-Weißen nach Aussage ihres Trainers Thomas Hebestreit über weite Strecken die bessere Mannschaft. Torchancen wurden allerdings kaum herausgespielt.

Bereits in der vierten Minute gingen die Gastgeber in Führung, als ein eher harmlos wirkender 22-Meter-Schuss hinter Torwart Niklas Kipp, der nicht mehr die Ruhe ausstrahlt wie wochenlang zuvor, im Netz landete. Glücklich fiel dann der zweite Treffer für die nicht wie ein Tabellenführer auftretenden Borussen fünf Minuten nach dem Seitenwechsel aus dem Gewühl heraus.

Es folgte die endgültige Entscheidung in der Nachspielzeit.Trainer Hebestreit lobte ausdrücklich Tim Trendelkamp und Vincent Vögler, die sich trotz Blessuren reinknieten.

TEAM UND TORE
Schwerte:
Niklas Kipp, Yannick Köster, Kenan Kasap, Philipp Liedtke, Jonas Schmuck, Nicolas Ortiz, Vincent Vögler, Jaouad El Majdouli, Angelo Sideri (60. Patrik Schmidts), Jasmin Smajlovic, Tim Trendelkamp
Tore: 1:0 (4.), 2:0 (50.), 3:0 (90.)


C-Junioren-Bezirksliga
VfL Schwerte - RW Ahlen 21:0 (1:0)

Einen wichtigen 1:0-Erfolg landeten die C-Junioren des VfL gegen die Ahlener Zweitvertretung. Den entscheidenden Treffer erzielte Arxhent Qerimi bereits nach drei Minuten, als er nach Vorarbeit von Lennard Smits eiskalt aus acht Metern verwandelte.

In einem Kampfspiel hatten die Gäste optische Vorteile, Chancen gab es vor der Pause aber auf beiden Seiten. So scheiterte Patrick Knapps zweimal, auf der anderen Seite rettete Smits nach einem Ballverlust von Kaan Erangin.

Nach dem Wechsel klärte Keeper David Schmidt-Wagner zweimal mit dem Fuß, auf der anderen Seite hatten Qerimi und Geitebrügge den zweiten Treffer auf dem Fuß. Letztlich blieb es aber bis zum Schluss beim 1:0.

TEAM UND TOR
Schwerte:
David Schmidt-Wagner, Kaan Erangin, Linus Jäger, Ahmet Vardi, Arxhent Qerimi, Lennard Smits, Patrick Knapps, Nico Geitebrügge, Tim Bednarek (68. Oguzhan Kurtbas), Ozan Caliskanoglu, Furkan Ceylan (36. Ignazio Scalcione)
Tor: 1:0 Qerimi (3.)


U13-Nachwuchsrunde
Rot-Weiß Lüdenscheid -VfL Schwerte 1:3 (1:2)

Der 3:1-Erfolg der Schwerter D1-Junioren in Lüdenscheid war hochverdient, auch wenn die Gastgeber nach einer 2:0-Führung des VfL durch Tore von Luca Prause und Hikmet Konar noch vor der Pause verkürzen konnten. Kossi Aaron Logah besorgte für die überlegen auftretenden Gäste das 3:1.

Der Sieg hätte noch klarer ausfallen können für die Blau-Weißen, die jedoch zuvor am vergangenen Donnerstag im Nachholspiel beim FC Iserlohn eine knappe 0:1-Niederlage hinnehmen mussten. Das Gegentor fiel fünf Minuten vor dem Ende.

TEAM UND TORE
Schwerte:
Robin Keil, Serhat Alpdogan, Giuseppe Falcone, Hendrik Heithus, Julian Hunecke, Moritz Friedjof Hupach, Hikmet Konar, Kossi Aaron Logah, Tommaso Loto, Emanuel Lucau, Florian Peter, Luca Prause, Florian Winterhof, Marvin Müller
Tore: 0:1 Konar (5.), 0:2 Prause (20.), 1:2 (25.), 1:3 Logah (45.)