Zankl verlässt Lüdenscheid

Matthias Zankl (r.)., hier im Zwiegespräch mit dem ehemaligen Lüdenscheider Trainer Friedhelm Ziel, wechselt zum TV Schwitten . Foto: Lutz Großmann
Matthias Zankl (r.)., hier im Zwiegespräch mit dem ehemaligen Lüdenscheider Trainer Friedhelm Ziel, wechselt zum TV Schwitten . Foto: Lutz Großmann
Foto: WR

Lüdenscheid.. Jetzt könnte die HSG Lüdenscheid ein echtes Problem bekommen: Dem Verein ist es nämlich nicht gelungen, den während der vergangenen Saison von der HSV Werdohl/Versetal verpflichteten Torwart Matthias Zankl zu halten. Der 34-Jährige gab jetzt dem Verbandsligisten TV Schwitten seine Zusage. In Menden soll er das zum Oberligisten und Lokalrivalen HSG Menden-Lendringsen wechselnde Talent Kevin Peichert ersetzen.

Verbandsliga-Absteiger HSG Lüdenscheid gehen damit aller Voraussicht nach beide Stammkeeper verloren. Jörn Bahr will aus privaten Gründen – er sieht Vaterfreuden entgegen – kürzer treten. Für ihn hat Lüdenscheid den jungen Stefan Weigt von der SG Schalksmühle-Halver II zurück geholt.