Wickedes Oberliga-Traum ist zerplatzt

Schermbeck feiert, Wickede trauert. Die Westfalia hat den Aufstieg in die Fußball-Oberliga verpasst. Am Sonntagnachmittag verlor die Elf von Trainer Marko Schott in der Relegation mit 0:3 gegen den SV Schermbeck. Hier unser Liveticker zum Nachlesen:
Oberliga-Relegation ANSTOSS
SV Schermbeck - Westfalia Wickede 3:0 (2:0)
SVS: Krückemeier - Akyildiz, Ewald, Kwiatkowski, Helling - Klimczok, Turgut - Scheuch, Milaszewski - Nehlson, Dosedahl.
Tore: 1:0 Dosedahl (32.), 2:0 Nehlson (39.), 3:0 Scheuch (49.)
Wickede: Goly - Lüder, Städter, Baron, Fröse - Konya, Dej - Zwahr, Scherff, Schrade - Toetz
Tore: 1:0 (32.), 2:0 (39.), 3:0 (49.)
Zuschauer: 1277
Abpfiff! Das war es, Wickede unterliegt mit 0:3.
89. Minute, Dritter und letzter Wechsel: Raphael Niehoff kommt für Jannis Scheuch, den Schützen zum 3:0.
86. Minute, Nach einem Zusammenprall zwischen Benedikt Helling (SVS) und Andreas Lüder (Wickede) bleiben beide Spieler kurz liegen und müssen behandelt werden. Den Verteidiger der Westfalia scheint es heftiger erwischt zu haben.
85. Minute, Nur noch wenige Minuten trennen den SV Schermbeck vom Aufstieg in die Oberliga.
82. Minute, Wechsel bei Schermbeck: Neu auf dem Platz, für den Torschützen Nikolai Nehlson, ist Inan-Hasan Basar.
81. Minute, Viel passiert derzeit nicht unten auf dem Rasen. Schermbeck steht erwartungsgemäß tief in der eignen Hälfte, Wickede gelingt kein Durchkommen.
80. Minute, Es sind noch ungefähr zehn Minuten zu spielen, derzeit reicht es nicht nach einer Sensation.
70. Minute, Schermbeck lauert mit der 3:0-Führung im Rücken auf Konter, die die Westfalia-Defensive öfters vor Probleme stellen.
66. Minute, Ein satter Schuss von Benedikt Zwahr landet an der Latte. Wickede versucht den Anschluss zu erzielen und wirft alles nach vorne
65. Minute, Dritter und letzter Wechsel bei der Westfalia: Mohamed Lmcademali kommt für Marco Dej.
60. Minute, Auch Wickede wechselt erneut: Roman Schymanietz kommt für Andreas Toetz.
58. Minute, Der SVS wechselt: Aykut Akyildiz verlässt den Platz, neu dafür Hakan Osma.
55. Minute, Nach einer Flanke von Akyildiz von der rechten Seite trifft SVS-Stürmer Dosedal den Ball zu unpräzise, keine Gefahr für Goly.
50. Minute, Auf der anderen Seite schießt Marco Dej den Ball aus knapp 16 Metern auf das Tor von Krückemeier, der aber den Schuss parieren kann.
49. Minute, TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für Schermbeck!!! Jannis Scheuch trifft mit einem Schuss aus der Drehung zum 3:0 für den SVS!
47. Minute, Der Ball von Markus Scherff kullert über die Torlinie, der Schiedsrichter-Assistent hebt aber die Fahne - Abseits.
46. Minute, Weiter geht's in Recklinghausen. Christian Fröse ist in der Kabine geblieben, neu auf dem Platz ist Sebastian Schröder. Von Wickede muss in der 2. Halbzeit deutlich mehr kommen, wenn die Mannschaft von Marko Schott hier noch eine Chance haben will.
45. Minute, HALBZEIT! In 15 Minuten sind wieder wieder da.
44. Minute, Von Wickede ist nach dem Doppelschlag nicht viel zu sehen, der SVS bestimmt das Spielgeschehen.
39. Minute, TOOOOOOOOOOOOOOR für Schermbeck! Nach einem Fehlpass von Christian Fröse im Aufbauspiel bekommt Nehlson den Ball steil in den Lauf gespielt und verwandelt zum 2:0.
32. Minute, TOOOOOOOOOOOOOOR für Schermbeck!! Dominik Milaszewski setzt sich über die linke Seite gut durch und schiebt den Ball flach in die Mitte. SVS-Stürmer Tim Dosedahl bleibt eiskalt und lässt Goly keine Chance zur Abwehr.
30. Minute, Groß-Chance für Schermbeck: Wieder ist es Nehlson der vor Adrian Goly im Tor der Wickeder an den Kopfball kommt, die Kugel geht knapp am Tor vorbei.
In der Relegation um den Bezirksliga-Aufstieg zwischen dem Hörder SC und dem Hombrucher SV II steht es nach einer knappen halben Stunde 1:2.
26. Minute, Klimczok erhält nach einem Foul an Konya die Gelbe Karte.
18. Minute, Gute Möglichkeit für Wickede: Benedict Zwahr köpft nach einer Flanke von links den Ball gegen die Laufrichtung von SVS-Torwart Krückemeier auf den Kasten, der Ball fliegt allerdings knapp am Tor vorbei.
15. Minute, Dicke Chance für Schermbeck! Andrian Goly im Tor der Dortmunder rutscht der nasse Ball aus den Händen, Nikolai Nehlson bringt in die Mitte, allerdings ist kein Mitspieler zur Stelle.
13. Minute, Markus Scherff setzt sich auf der linken Seite gut gegen seinen Gegenspieler durch und flankt den Ball auf Andreas Toetz, sein Kopfball ist aber zu unpräzise, keine Gefahr für Tim Krückemeier im Tor der Schermbecker.

11. Minute, In den ersten Minuten des Spiels lässt die Wickeder-Defensive dem SVS zu viel Platz, dadurch kommt es immer wieder zu kleineren Chancen für Schermbeck.

9. Minute, Nach einem taktischen Foul an der Seitenlinie sieht Anil Konya die Gelbe Karte. Den fälligen Freistoß tritt wieder Klimczok, allerdings findet auch dieser Ball keinen Abnehmer.
7. Minute, Marco Dej kommt im Strafraum der Schermbecker zu einer guten Schuss-Möglichkeit, allerdings trifft der Ball zu unpräzise.
5. Minute, Erste Chance für den SVS: Aykut Akyildiz bringt den Ball von der rechten Seiten in den Strafraum, allerdings fliegt er an Freund und Feind vorbei.
2. Minute, Marek Klimczok bringt den Freistoß in den Strafraum, allerdings kann Wickede den Ball ohne Probleme klären.
15.00 Uhr: ANPFIFF, los geht's!
14.57 Uhr:

Die Mannschaften sind da, kann gleich los gehen pic.twitter.com/5br3apf0Q9

- Chris Kremer (@Chris_Kremeros) 21. Juni 2015
14.53 Uhr: Die Dortmunder haben deutlich mehr Fans mitgebracht als der SVS.
14.51 Uhr: Prominentester Gast heute ist wohl Kevin Großkreutz. Auch der BVB-Spieler hat die Reise nach Recklinghausen angetreten und lasst sich das Spiel um die Relegation zur Oberliga nicht entgehen.
14.49 Uhr: In knapp zehn Minuten geht es hier los, der Regen hat den Rasenplatz hier in Recklinghausen gut aufgeweicht. Klassisches "Fritz-Walter-Wetter".
14:48 Uhr: Die taktische Aufstellung von Westfalia Wickede ist komplett. Die von Schermbeck folgt in wenigen Minuten.

#wickede will in die Oberliga. Hier gibt es die Aufstellung pic.twitter.com/qmncVJCDDQ

- Chris Kremer (@Chris_Kremeros) 21. Juni 2015
14.45 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker heute Nachmittag.