Wethmars B-Jugend mit Heimvorteil zum Auftakt

Die B-Jugendfußballer des TuS Westfalia Wethmar starten am Mittwochabend in die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga. Zu Gast am Cappenberger See ist der FC Iserlohn II. Der Gegner führt die Fünfer-Runde der Aufstiegskandidaten derzeit an.

Wethmar.. B-Junioren, Aufstiegsrunde zur Bezirksliga
Westfalia Wethmar - FC Iserlohn II
(19 Uhr, Wehrenboldstraße, Lünen)

Iserlohn führt die Fünfer-Runde nach dem ersten Spieltag dank eines 3:1-Sieges gegen Hagen an. Das zweite Duell am Sonntag zwischen Obercastrop und Gelsenkirchen endete 0:0. Die Wethmarer haben sich als Meister der Kreisliga A Unna/Hamm für die Aufstiegsrunde qualifiziert. Mit fünf Punkten Vorsprung auf Mühlhausen hatten sie sich den Titel gesichert. Die zwei besten Teams der Fünfer-Runde schaffen den Sprung in die Bezirksliga.

Mit der Auslosung der Spielpaarungen zeigt sich Wethmars Jugendleiter Bernd Völkering zufrieden. Nach der Partie gegen Iserlohn steht für die Westfalia schon am Sonntag (11 Uhr) gegen Obercastrop das nächste Heimduell an. "In diesen beiden Spielen müssen wir versuchen, ordentlich Punkte vorzulegen, um ein kleines Polster für die Auswärtsaufgaben zu haben", sagt Völkering.

Dabei setzt er vor allem auf die Unterstützung der Zuschauer: "Ich hoffe, dass es an beiden Tagen richtig voll auf der Anlage wird. Das war zumindest im vergangenen Jahr so, als die A-Jugend auch dank dieser Unterstützung den Aufstieg geschafft hat. Darauf bauen wir auch jetzt wieder."

Stärken und Schwächen

Trainiert wird die B-Jugend während der Aufstiegsrunde von Rene Harder und Matthias Minkau. Eigentlich sind sie Co-Trainer an der Seite von Chefcoach Oliver Harder. Der befindet sich aktuell aber im Urlaub. "Wir haben uns intensiv vorbereitet und uns Informationen geholt. Wir kennen Stärken und Schwächen der Kontrahenten", sagt Rene Harder. Die Trainer können zum Auftakt auf den kompletten Kader zurückgreifen. "Ich hoffe, dass alle entsprechend motiviert sind. So eine Chance bekommt man als Fußballer nicht jedes Jahr", so Harder.