Wethmars A-Jugend ist vorzeitig Meister der Kreisliga A

Westfalia Wethmars A-Jugend ist vorzeitig Meister der Fußball-Kreisliga. Wethmar gewann am Freitagabend das direkte Duell gegen den Tabellenzweiten Werner SC mit 2:1 (0:0).

Wethmar.. 
Fußball-Kreisliga A, A-Junioren
Werner SC -Westfalia Wethmar 1:2 (0:0)

Zwei Punkte Vorsprung hatte Wethmar vor der Partie, nach den 90 Minuten sind es nun fünf und die Lüner stehen damit einen Spieltag vor Saisonende vorzeitig als Meister fest.

Die Platzherren schlugen sich aber tapfer. Was allein fehlte, war etwas zählbares.Mit 0:0 ging es dann in die Pause. Nach dem Seitenwechsel baute der Sport-Club weiter Druck auf. Und endlich fiel die Belohnung auch dementsprechend aus: Nach nur drei Minuten erzielte Yannick Harhoff das viel umjubelte 1:0.

Schwerwiegender Fehler

Doch vielleicht fiel die Begeisterung etwas zu groß aus. In der Folgezeit berappelte sich der Gast und spielte forscher nach vorn. Beim WSC hließ hingegen die Konzentration nach. Auch die Angriffbemühungen verpufften schnell.

Einen schwerwiegenden Fehler beging Leon Heese in der 75. Minute, als er einen Lüner im Sechzehner von den Beinen holte. Wethmars Alexander Lohölter verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 1:1.

In der Nachspielzeit

Der Ausgleich beflügelte die Spieler aus Wethmar, die dem Titel nun ganz nahe waren. Erst in den Schlussminuten gerieten sie erneut ins Schwimmen, als der WSC alles nach vorn warf. Marco Schöpper (88.) und Ramon Lutter (90.) hatten für Werne noch sehr gute Torchancen.

Bei einer Ecke in der Nachspielzeit kam WSC-Keeper Luca Wiegel bis zur Mittellinie heraus. Als seine Vorderleute den Ball verloren und Wethmar schnell umschaltete, war Fabian Nitsch schneller als Wiegel am WSC-Gehäuse - 2:1 (90.+1).