Wethmar schnappt sich Neuzugang aus Chile

Westfalia Wethmar steht in der Endrunde des Warsteiner Hallen-Masters. Der Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga wird am Sonntag in Werl in der Halle zum Salzbach mit einem Neuzugang aus Chile antreten.

Wethmar.. Sebastian Jesus Alzerreca Mora ist ab sofort spielberechtigt. Der 21-Jährige lebt bei Verwandten in Dortmund. Über Pablo Yanez-Mejias, Mitinhaber der Football Academy Germany, entstand der Kontakt zu Wethmars Trainer Alexander Lüggert. "Ich konnte Sebastian von unserer Philosophie, von unserem Umfeld in Wethmar überzeugen", so Lüggert, der sich mit dem Offensivspieler auf spanisch verständigen kann.

Der Chilene spielte auch bei höherklassigen Klubs aus der Ober- und Westfalenliga vor, schenkte aber dem Klub vom Cappenberger See sein Vertrauen. Alzerreca Mora besucht eine Sprachschule in Deutschland. "Wir gehen davon aus, dass er mindestens bis zum Saisonende bleiben kann", sagt Lüggert, der seinen Neuzugang "bestmöglich entwickeln" möchte.

"Wethmar soll nicht die Endstation seines sportlichen Lebens sein." Lüggert betont aber: "Ich bin stolz auf die Verpflichtung. Er wird uns weiterbringen." Zumal der Bosnier Mustafa Mujezinovic nicht zu den Grün-Weißen zurückkehren wird.

3000 Euro Preisgeld

Seine Premiere feiert Alzerreca Mora am Sonntag in Werl. 140 Mannschaften waren Anfang Januar in zehn Hallen zur Vorrunde des Masters angetreten. 16 Teams spielen um den Gesamtsieg. Mit dem Gewinn der Zwischenrunde in Bergkamen vor zwei Wochen hatte die Westfalia die Qualifikation gesichert.


Zum Auftakt trifft Wethmar am Sonntag um 12.54 Uhr auf den Sieger der zweiten Lucky-Loser-Gruppe. Hier treten Oberligist RW Ahlen, Landesligist SV Hilbeck sowie die Kreisligisten Westfalia Wickede II, SV 21 BW Brenken und FC Sarajevo Bosna an.

Der Sieger des Warsteiner Masters erhält stolze 3000 Euro. "Dafür müssten wir aber schon einiges leisten", sagt Lüggert. "Wir sind aber gut besetzt. Und die Klassenzugehörigkeit spielt in der Halle keine Rolle." Bis auf Rene Harder steht ihm das beste Hallen-Team zur Verfügung.