VV Phönix und VC Schwerte 02 arbeiten enger zusammen

Die intensiven Gespräche der letzten Wochen zwischen dem VV Phönix Schwerte und dem VC Schwerte 02 führen zu einer weitreichenden Zusammenarbeit in der kommenden Saison.

Schwerte.. 
So wird nicht nur die Spielgemeinschaft in der Verbandsliga weitergeführt, sondern es werden noch weitere Spiel- und Trainingsgemeinschaften ins Leben gerufen. Den Talenten der Jahrgänge 1998 bis 2001 wird durch eine gemeinsame Trainingsgruppe die Grundlage gegeben, sich auf hohem Niveau weiterzuentwickeln.


Zusätzlich werden eine Spielgemeinschaft in der Bezirksklasse und zwei weitere gemeinsame Mannschaften beider Vereine in der Kreisliga an den Start gehen. Eine erste Trainingseinheit mit den Spielerinnen beider Vereine fand bereits statt.



Mit Gunnar Schäfer (VVP) und Lisa Menke (VCS 02) werden die hauptverantwortlichen Trainer von beiden Vereinen gestellt. Unterstützt werden sie von Oliver Freitag (VVP), der als Co-Trainer fungiert. Zusätzliche Unterstützung erhält diese Kooperation vom Westdeutschen Volleyball Verband (WVV).


Hier wird die Möglichkeit geprüft, jeweils freitags ein Auswahltraining in Schwerte abzuhalten, bei dem die Talente beider Schwerter Vereine die Möglichkeit bekommen, sich mit den leistungsstärksten Mädchen anderer Vereine zu messen.



Lisa Menke soll außerdem hauptverantwortlich eine Kreisligamannschaft betreuen, unterstützt von erfahrenen Kräften wie zum Beispiel Katharina Schulte. Für die dritte Spielgemeinschaft, in der Kreisliga beheimatet, hat man zwei erfahrene Trainer aus beiden Vereinen vorgesehen.
Mit dieser Zusammenarbeit gehen beide Vereine einen großen Schritt aufeinander zumit dem Ziel, Schwerte wieder als Standort für leistungsbezogenen Jugend-, Herren- und Damenvolleyball zu etablieren.