Vorbereitung für Lüner Teams geht weiter

Die Fortsetzung der Meisterschaftssaison liegt gar nicht mehr so fern da ist es logisch, dass die heimischen Fußballteams des Wochenende für Testspiele nutzen. Lesen Sie hier, welche Partien für die Bezirks- und A-Ligisten anstehen.

Lünen.. SuS Oberaden - vier Spieler fehlen

Der Bezirksligist testet am Sonntag um 15 Uhr auf heimischem Platz gegen den A-Ligisten SuS Lünern.Am Samstag spielen die Grün-Weißen zunächst beim vereinsinternen Hallenturnier. "Das ist eher eine gesellige Angelegenheit", sagt Trainer Frank Lewandowski, der weitere Ausfälle verhindern möchte. Denn am Sonntag muss er bereits ohne Schmidt (Weisheitszähne), Weihrich (Knie-OP), Nowaczyk (beruflich) und Kaya (privat) auskommen.

TuS Westfalia Wethmar - keine Experimente

Den sechsten und - Stand Freitagnachmittag - auch letzten Test bestreitet die Westfalia am Sonntag (14.30 Uhr) gegen BSV Schüren.Mit dem BSV Schüren hat Wethmar einen ambitionierten Bezirksligisten zu Gast. In der Staffel 9 ist die Mannschaft von Dimitrios Kalpakidis aktuell Tabellenzweiter, der BSV will unbedingt hoch in die Landesliga.

"Viele Experimente wird es sicher nicht mehr geben", kündigt Spielertrainer Lüggert an. "Die Spieler werden auf den Positionen zum Einsatz kommen, auf denen ich auch am 16. Februar gegen Langschede mit ihnen plane." .

VfB Lünen - dreifach im Einsatz

Auf den A-Ligisten wartet am Samstag ein harter Tag. Zuerst spielt das Team um Trainer Michael Schlein um 14 Uhr beim A-Ligisten SG Selm, anschließend nimmt die Mannschaft ab 16 Uhr am Vorbereitungsturnier von Alemannia Scharnhorst teil. Dort treffen die Süder auf die Gastgeber und den VfL Kemminghausen. Hilkenbach (krank), Weis (Urlaub) und Holtze (verletzt) stehen Schlein nicht zur Verfügung.

SV Preußen Lünen -erneut gegen Bezirksligist

Am Sonntag testet die Mannschaft von Trainer Bernd Schawohl um 14.30 Uhr am Alten Postweg gegen den Bezirksligisten Königsborner SV.Der KSV steht derzeit im Keller der Bezirksliga 8 auf dem vorletzten Platz, hat sieben Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Dass der A-Ligist SVP gegen Bezirksligisten gut mithalten kann, bewies er bereits in der Vorbereitung. Abwehrspieler Kevin Möller fällt aufgrund einer Zerrung aus.

BW Alstedde gegen TuS Niederaden

Auf dem Kunstrasenplatz am Heikenberg kommt es Samstagmittag um 14.30 Uhr zu einem Lokal-Duell der beiden A-Ligisten. "Ich erhoffe mir, dass wir endlich wieder ein vernünftiges Ergebnis erzielen", fordert BWA-Coach Andreas Schneider. Damit spielt er vor allem auf die Deckungs-Arbeit an, die in den letzten drei Spielen mit insgesamt 18 Gegentreffern nicht gut aussah.

Sein Gegenüber, Christian Rixe, hofft, dass sein Team wieder ins Fußballspielen kommt. "Wir haben bisher erst zweimal trainiert. Der Test dient einzig der Konditions-Gewinnung", so der Trainer.Personell werden bei BWA Pascal Jung und Marc Friemann fehlen. Auch der Einsatz von Ersin Acikgöz ist fraglich. Niederaden muss auf Möller (privat), Marscholek, Neus (beide krank), Funke, Linz, Williamson (alle verletzt) und Marscholek (Urlaub) verzichten.

SG Gahmen gegen B-Ligisten

Am Sonntag (15 Uhr) spielt das SG-Team um Trainer Halil Sabanci gegen den B-Ligisten FC Sandzak. Dabei werden aber wichtige Spieler ausfallen. "Ich sehe diese Partie aufgrund unserer personellen Situation als verbesserte Trainingseinheit", so Sabanci, der den Kader mit Altherren-Spielern auffüllen wird.

BVB II empfängt Bochumer

A-Ligist BV Brambauer-Lünen II testet am Sonntag um 15 Uhr in der Glückauf-Arena gegen den Bochumer A-Ligisten SV Steinkuhl. Für den BVB II ist es das dritte Testspiel. Nach der 1:2-Niederlage gegen Henrichenburg und dem 8:0-Kantersieg über Huckarde will das Team um Coach Patrick Radtke weiter an sich arbeiten.