VfB und VfL starten bei hochkarätigem Turnier

Die Vorbereitung auf die neue Saison läuft bei den Amateurteams gerade an, da stehen schon die ersten Einsätze bei diversen Turnieren an. Für den VfB Westhofen und den VfL Schwerte gilt es, die Ruhrstadt beim Kronen-Hellweg-Cup würdig zu vertreten. Auch Kreisligist TuS Holzen-Sommerberg schaltet in den Turniermodus.

Schwerte.. Zwölf Mannschaften, darunter der VfB Westhofen und der VfL Schwerte, spielen bis zum 18. Juli den Nachfolger von Titelverteidiger ASC 09 Dortmund beim 5. Kronen-Hellweg-Cup des SV Brackel 06 aus. Apropos ASC 09 - das Brackeler Turnier ist wohl das am zweitstärksten besetzte Vorbereitungsturnier in Dortmund nach dem traditionellen Hecker-Cup im Aplerbecker Waldstadion. "Wir freuen uns tierisch auf das Turnier", meint VfB-Trainer Michael Kalwa. Und der VfB will dort natürlich auch eine gute Visitenkarte abgeben. Schließlich sei es auch eine Auszeichnung, dort teilnehmen zu dürfen.

VfB in Hammergruppe

Allerdings hat Westhofen auch eine schwere Gruppe mit dem Gastgeber und Westfalenliga-Aufsteiger SV Brackel 06 sowie dem Landesliga-Aufsteiger Arminia Marten erwischt. Brackel gewann am Dienstag zum Turnierauftakt gegen Marten mit 7:0. So würde der Kalwa-Elf am Donnerstagabend ab 18 Uhr (Sportplatz am Hallenbad, Oesterstraße 66) also ein Sieg über Arminia Marten den sicheren Einzug ins Viertelfinale und ein Remis immerhin sehr gute Chancen darauf bescheren. Gegen Brackel geht es dann am Samstag (15.30 Uhr). Kalwa hat zwar einige urlaubsbedingte Ausfälle, wird aber 14 bis 15 Spieler zur Verfügung haben. Der VfL Schwerte startet am Freitagabend gegen den SC Dorstfeld ins Turnier.

Und der VfB Westhofen hat seinen Kader noch einmal ausgebaut. Mit Adrian Niemiec kommt ein erfahrener Rechtsfuß an die Wasserstraße. Nachdem David Komander (berufsbedingt), Yannick Köster (Pause) und Ali Koubaa (verletzt) kurzfristig ausgefallen sind, war die Verpflichtung von Nöten. Niemiec kann defensiv als auch offensiv auf der rechten Seite agieren. Bei RW Lüdenscheid absolvierte er sein letztes Jugendjahr, um dann nach Fichte Hagen, Boele-Kabel, SSV Hagen und Cemspor Hagen zu wechseln. Zuletzt war Niemiec im Dienste des Bezirksliga-Aufsteigers SSV Hagen. Damit startet der VfB mit 22 Spielern in die Saison.

TuS Holzen spielt in Hörde

Um die 27. Hörder Stadtmeisterschaft spielt der TuS Holzen-Sommerberg. Und dies erstmals als Bestandteil der "Dortmunder Familie", denn die Holzener haben den Wechsel aus dem Fußball-Kreis Iserlohn nach Dortmund vollzogen. Die Titelkämpfe beginnen Donnerstagabend auf dem Platz des Hörder SC (Hüttenhospitalstraße, Benninghofen) mit den ersten beiden Partien. Holzen bestreitet das zweite Spiel um 19.30 Uhr gegen den Landesligisten und Turnierfavoriten BSV Schüren. Weitere Gruppengegner der Elf von Trainer Ingo Meyer sind der SV Berghofen (Sonntag, 17 Uhr) und der VfL Hörde (Dienstag, 18 Uhr).