VfB Lünen will Tabellenspitze verteidigen alle Vorschauen

Für den VfB Lünen wird es in der Kreisliga ernst. Das Team von Trainer Michael Schlein besetzt derzeit zwar die Tabellenspitze, liegt aber nur zwei Punkte vor dem Tabellenzweiten aus Hörde. Währenddessen spielt der SV Preußen II um wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Alle Vorschauen gibt es hier.

Lünen.. Fußball, Kreisliga A1 Dortmund FC Sarajevo Bosna - SV Preußen 07 II
(Sonntag, 15 Uhr, Diedenhofener Str. 11, Dortmund)

Der SVP II steht wieder vor einem Kellerduell und benötigt noch dringend Punkte für den Klassenerhalt. Der Gastgeber ist Tabellenletzter, hat drei Punkte Rückstand auf den SVP II. Personell sieht es nicht gut aus. Coach Martin Wisse hat gerade einmal sieben gesunde Spieler. Einige aus der Jugend helfen aus.

Kreisliga A2 Dortmund Viktoria Kirchderne - VfB Lünen
(Sonntag, 15 Uhr, Derner Straße 423, Dortmund)

Es wird ernst für den Ersten VfB. "Wir sind zwei Punkte vor. Das geht an die Nerven. Wir wollen schnell für klare Verhältnisse sorgen", so Trainer Michael Schlein. Das zweitbeste Rückrundenteam Viktoria Kirchderne hat die letzten fünf Spiele gewonnen. Patrick Klink und Sebastian Drews fehlen. Die Einsätze von Christoph Krziwanek, Mark Fluder und Maik Garcia sind fraglich.

DJK Tus Körne - SV Preußen 07
(Sonntag, 15 Uhr, Am Zippen 15, Dortmund)

Die Preußen stehen vor ihrem 14. Saisonsieg. Allerdings macht die angespannte personelle Situation Schwierigkeiten. Körne holte drei Siege in Serie, kletterte auf Platz vier. Dennis Schulz, Dustin Serges, Kai Schinck und Maik Küchler (alle verletzt) fehlen . Dennis Szeszepanski ist nach seiner Gelb-Roten Karte gesperrt.


SF Brackel - BV Brambauer II
(Sonntag, 15 Uhr, Braucksweg, Dortmund)

Der BVB II will seine kleine Siegesserie fortsetzen und so weiter Punkte für den Klassenerhalt sammeln. Der Gastgeber ist Schlusslicht der Tabelle, hat aber eine robuste Mannschaft. Dennis Sturmat fehlt weiter. Torben Nadolny ist nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt.


Kreisliga A2 Unna/Hamm VfL Kamen - TuS Westfalia Wethmar U23
(Sonntag, 15 Uhr, Ängelholmer Straße 21, Kamen)

Plötzlich kann Wethmar noch eingreifen im Meisterrennen. Mit einem Sieg ist der TWW auf fünf Punkte dran am schwächelnden Spitzenreiter. Kamen hat die letzten drei Spiele verloren. Erling: "Umso schwieriger wird es für uns. VfL wird auf den Sieg pochen." Ribon Selbsteadt (Kreuzbandriss), Jonas Rath und Niklas Lohölter fehlen.


Sus Lünern - TuS Niederaden
(Sonntag, 15 Uhr, Ostfeldweg 22, Unna)

Nach fünf Niederlagen will Niederaden die Negativserie beenden. Trainer Christian Koch: "In den letzten beiden Spielen waren wir auf Augenhöhe, doch uns hat das Glück gefehlt." Lüner steht drei Punkte hinter dem TuS Niederaden. Niederadens Manuel Linz ist angeschlagen.

Kreisliga A Lüdinghausen BW Alstedde - SG Selm
(Sonntag, 15 Uhr, Am Heikenberg, Lünen)

"Ein Sechs-Punkte-Spiel", weiß BWA-Coach Kadir Kaya, der auf seinen Ex-Trainer Mark Bördeling trifft. Alstedde kann mit dem Tabellenzweiten gleichziehen. Selm ist spielerisch und offensiv stark. Das liegt den Alsteddern allerdings. Esat Tikici (Gelbsperre) und Ersin Acikgöz fehlen.


GS Cappenberg - Westfalia Vinnum
(Sonntag, 15 Uhr, Am Kohuesholz, Selm)

Nur drei Punkte holte Cappenberg aus den letzten vier Spielen. Trainer Patrick Osmolski: "Zurzeit ist es schwierig, da wir unsere zweite Mannschaft unterstützen." Vinnum ist Drittletzter. GSC gewann das Hinspiel mit 5:0. "Jetzt würde mir auch ein 1:0 reichen", so Oslmolski. Die Cappenberger Personalsituation ist kritisch. GSC gibt Spieler an die B-Liga-Zweite ab.