U14-Kreisauswahl schlägt sich tapfer

Die U 14-Auswahl des Kreises Lüdenscheid mit Trainer Wolfgang Kunde erreichte in Senden zwei Unentschieden.
Die U 14-Auswahl des Kreises Lüdenscheid mit Trainer Wolfgang Kunde erreichte in Senden zwei Unentschieden.
Foto: Kreisauswahl
Was wir bereits wissen
Rang fünf beim Turniereinsatz in Senden.

Kreisgebiet.. Die U14-Auswahl des Fußball-Kreises Lüdenscheid nahm am vergangenen Wochenende an einem Turnier für U14-Stützpunkt-Teams im münsterländischen Senden teil. Mit Ausnahme der Partie gegen Hagen überzeugte die Kreisauswahl, die zum ersten Mal in dieser Besetzung zusammen spielte. Auch wenn am Ende mit drei Niederlagen und zwei Unentschieden Rang fünf zu Buche stand.

Im ersten Spiel traf die Kreisauswahl auf den Stützpunkt Olpe. Für diesen trainieren und spielen Idrizi, Adnan, Yücel (Rot-Weiß Lüdenscheid) und Adellia (SC Lüdenscheid). In der offenen Partie erzielten die Olper den entscheidenden 1:0-Treffer. Im zweiten Spiel gegen Hagen kassierte eine unkonzentrierte Lüdenscheider Mannschaft eine deutliche 0:5-Niederlage.

In der dritten Partie gegen das Gelsenkirchener Team steigerte sich die Mannschaft enorm, glich den zweimaligen Rückstand zum 0:1 und 1:2 jeweils durch Treffer von Dominique Wohlpart und Jorge Agostinho aus. Am Ende hieß es 2:3 aus Lüdenscheider Sicht.

Vierter Gegner war Marl, das die Führungstreffer von Jorge Agosthino und Dominique Wohlpart zu einem 2:2 ausglich.

Zum Abschluss holte die Kreisauswahl gegen das Team Seppenrade/Lüdinghausen durch Tore von Agostinho und Arne Winter einen 0:2-Rückstand auf. In der Schlussminute gab es einen Neun-Meter für das Lüdenscheider Team, den Mika Winter aber nur an die Latte setzte – Endstand 2:2.

  • Der Kader: Bertels, Adellia, Wohlpart (alle SC Lüdenscheid), Idrizi, Anan, Yüksel (alle RW Lüdencheid), A. Winter, M. Winter, Agostinho (alle FSV Werdohl), Öztas (TuS Plettenberg), Cakmak, A. Fidan, D. Fidan (alle SC Plettenberg)