TuS Niederaden trifft auf Lünern

Am Dienstagabend um 18.30 Uhr trifft der A-Kreisligist TuS Niederaden auf den SuS Lünern. Nach dem deutlichen 4:1-Sieg am letzten Spieltag gegen den SSV Mühlhausen hoffen die Fußballer aus Niederaden nachzulegen. Dieses Mal wird es aber bedeutend schwerer als im Hinspiel, warnt TuS-Coach Erik Sobol.

Lünen.. Kreisliga A UN/HAM 2 TuS Niederaden (Tabellenplatz 3, 39 Punkte) - SuS Lünern (8., 25 P.) 18.30 Uhr
Denn nach einer enttäuschenden Hinserie entließ der Vorstand des SuS Lünern den Trainer. Aktuell coacht Alex Berger das Team und seit dem scheint Lünern zur alten, gewohnt starken Form zurück zu sein. "Wir müssen etwas besser spielen als die letzten Male. Dann bin ich optimistisch", so Sobol.
Ihm werden Christian Neus und Kevin Genter fehlen. Angeschlagen sind Philipp Bremer und Dean Williamson. Dafür sind aber Khaled Ajoub und Dominik Thomalla wieder an Bord.