TuS Holzen hat Vier-Punkte-Spiel vor sich

Im Abstiegskampf bekommt es das Bezirksklasse-Team des TuS Holzen-Sommerberg mit einem direkten Konkurrenten zu tun. Mannschaftsführer Achenbach sprach von einer "richtungsweisenden" Partie. Die Bezirksliga-Damen des TuS wollen Wiedergutmachung für die Niederlage der Vorwoche.

Schwerte.. Tischtennis: Herren-Bezirksklasse 2
TTC Bochum-Werne -TuS Holzen Sommerberg
(So., 10 Uhr)

In der Rückrunde sind beide Teams noch ohne Sieg, doch am vergangenen Wochenende konnten die Holzener Herren einen wichtigen Punkt im spannenden Abstiegskampf verbuchen. Diesmal geht es als Tabellensiebter zum Vorletzten, den der TuS im Hinspiel mit 9:5 bezwingen konnte. "Das ist ein Vier-Punkte-Spiel gegen einen direkten Konkurrenten - also sehr wichtig und richtungsweisend", sagt Mannschaftsführer Nicklas Achenbach.

Der am Arm verletzte Hermann Röttger fällt aus. Wer ihn ersetzen wird, ist noch unklar.


Damen-Bezirksliga
TG Friesen Klafeld-Geisweid - TuS Holzen-Sommerberg
(Sa., 15 Uhr)

Für die Holzener Damen geht es um Wiedergutmachung für die 1:8-Niederlage der Vorwoche gegen Anröchte. Doch diese Aufgabe muss beim Tabellenzweiten bewältigt werden - es gibt einfachere Spiele. Mit dem Punkt aus dem Unentschieden des Hinspiels könnten die TuS-Damen wieder gut leben, zumal Spitzenspielerin Friederike Köchling ausfällt.

Herren-Bezirksklasse 4
TuS Westfalia Sölde 2 - TTVg Schwerte
(So., 10 Uhr)

Nach der 6:9-Hinspielniederlage hat die TTVg mit Sölde noch eine Rechnung zu begleichen. Doch nach sechs Siegen in Serie geht der Tabellenzweite selbstbewusst in die Partie beim Fünftplatzierten. "Wir haben zuletzt zweimal knapp gewonnen, auch dieses Spiel wird schwierig und eng. Der Gegner hat sich im Winter verstärkt und die Sölder Spielweise liegt uns nicht unbedingt. Es wird ein offenes Spiel, aber wir wollen unsere Siegesserie natürlich fortsetzen", sagt Mannschaftsführer Steven Prause.