TG Gahmen ist Westdeutscher Meister

Als erstes Lüner Team haben die Herren 60 der TG Gahmen den Titel "Westdeutscher Meister" gewonnen. Fans und Spieler feierten am Wochenende den vor der Saison nicht für möglich gehaltenen Gruppensieg und die damit verbundene Meisterschaft. Im Laufe der Saison gingen von 42 Einzelbegegnungen lediglich zwei verloren.

Lünen.. Die Herren 60 der TG Gahmen haben das Kunststück fertig gebracht, die Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaft im Tennis unter Dach und Fach zu bringen. Diesen Titel konnte bislang kein Lüner Team einfahren. Das letzte Regionalliga-Gruppenspiel gegen den TC Rot-Weiß Hangelaer wurde bereits nach den Einzeln gewonnen. Die TG Gahmen behielt somit eine blütenweiße Weste. Aber: auch wenn das Gesamtergebnis eindeutig war, so entwickelten sich doch sehr spannende und sehenswerte Partien.

Die zahlreichen Zuschauer bekamen einmal mehr Seniorentennis vom Allerfeinsten zu sehen, denn die Mannen aus Hangelaer, die sich als Aufsteiger bereits vorzeitig den Klassenerhalt gesichert hatten, entpuppten sich als die erwartet unangenehmen Gegner.

Die sportliche Reise der Herren 60 der TG Gahmen ist allerdings noch nicht zu Ende, denn im September geht es für das Team um Weltmeister Jorge Camina Borda zum Hamburger Rothenbaum. Dort wollen die vier besten Mannschaften Deutschlands in einem finalen Aufeinandertreffen um den Gewinn der Deutschen Meisterschaft kämpfen. Schon jetzt aber haben die Gahmener Senioren Lüner Tennisgeschichte geschrieben.