Tabellenführer Preußen Lünen holt auswärts keinen Punkt

Mit leeren Händen sind die Regionalliga-Herren von Preußen-Lünen aus Meinerzhagen zurückgekehrt. Der Tabellenführer konnte auswärts nicht punkten. Besonders beim Abräumen leisteten sich die Lüner zu viele Fehler. Die konnte auch der letzte Block nicht mehr ausgleichen.

LÜNEN.. Kegeln, Regionalliga 2
SK Meinerzhagen - Preußen Lünen 3:0
(4775:4436, 52:26)

Beim Lüner Tabellenführer schlichen sich einige Fehler beim Abräumen ein. Zu keiner Zeit hatten sie Zugriff auf den Punkt für die Einzelwertung. Dafür war das Spiel zu wechselhaft, wie bereits der 1. Block offenbarte.

Mark Jaeger (768) spielte zwei Bahnen gut und auf seiner 3. Bahn deutlich darunter. Damit war ein Ergebnis in Höhe der Gastgeber nicht mehr zu erreichen. Max Quellenberg (680) kam durch zahlreiche Fehler beim Abräumen nicht nach
vorne. Trotzdem blieb den Lünern zumindest noch eine Wertung, da die Gastgeber im 1. Block mit 733 Holz ihr schwächstes Ergebnis einstecken mussten.

Mittelblock konnte nicht aufholen

Diese Marke war für den Lüner Mittelblock kein Problem. Dennoch reichten die Ergebnisse von Nick von Voss (744) und Peter Erfmeier (793) nicht, um auf ihre Konkurrenten (820 und 783) Boden gut zu machen.

Sechs Punkte in der Einzelwertung hätte der letzte Lüner Block für den Auswärtspunkt herbei zaubern müssen. Doch diese Hoffnung war schnell verflogen. Denn auch bei Malte Hoffmann (683) und Klaus Erfmeier (768) schlichen sich Fehler beim Abräumen ein. Meinerzhagen machte mit 795 und 815 Holz den Sack zu.