SVL kann mit einem Remis in die 2. Bundesliga aufsteigen

Die Wasserballer des SV Lünen 08 (SVL) können am Samstag im Spiel in Stolberg bereits frühzeitig den Aufstieg in die 2. Bundesliga perfekt machen. Ein Remis würde reichen.

Lünen.. 
Wasserball-Oberliga
Stolberger SV (5.) - SV Lünen 08 (1.)
(Sa. 18 Uhr)

Die Lüner um Trainer Jens Blomenkemper haben in der Woche gegen Ligakonkurrent Köln Selbstbewusstsein getankt und ein Testspiel gewonnen.

Gegen Stolberg würde dem SVL theoretisch schon ein Punkt reichen. Da der SVL das weitaus bessere Torverhältnis hat - 233 Tore geworfen - hat. "Wir fahren als Tabellenführer da hin, um einen Sieg einzufahren", gibt sich auch der Trainer selbstbewusst.


Gespielt wird bei den Temperaturen nicht im Freibad, sondern im Hallenbad Glashütter Weiher. Der SVL setzt einen Bus ein, denn zahlreiche Fans wollen den Aufsteiger beim Unternehmen Doppelaufstieg in zwei Jahren unterstützen.

Personell sieht es beim Blomenkemper-Team gut aus. Zwar war der Kader beim Testspiel in Köln wegen Schule und Krankheit dezimiert, doch auch der erweiterte Kader fährt mit zum Spiel.