Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Basketball

SVD verliert in Verlängerung in Bottrop

24.02.2013 | 19:12 Uhr
Patrick Breuker (l.) und Ramiro Pomare erzielten beinahe die Hälfte der SVD-Punkte, es sollte nicht reichen.
Patrick Breuker (l.) und Ramiro Pomare erzielten beinahe die Hälfte der SVD-Punkte, es sollte nicht reichen.Foto: Foltynowicz

Dortmund.  Von der Freiwurflinie bis zum Mittelpunkt des Korbs sind es ziemlich genau 4,22 Meter eine Entfernung, die den SVD in der Schlussphase vor fast unüberwindbare Probleme stellte. Wir haben dieses Spiel an der Freiwurflinie verloren, fasst Trainer Sebastian Mlynarski das eigentlich sehr gute Spiel seiner Mannschaft zusammen. Der SVD verlor in Bottrop.

Während Bottrop in der Schlussphase acht von acht Freiwürfen nutze, kam der SVD nur auf drei von zehn.Aus Dortmunder Sicht fatal waren die beiden vergebenen Freiwürfe beim Stande von 82:81, 40 Sekunden vor Schluss. Oder die nur einfach genutzte Chance, sechs Sekunden vor dem Ende.

So führte der SVD nur 83:81, handelte sich mit der Schlusssirene ein Foul ein und musste zusehen, wie Bottrop zum 83:83 ausglich und die Verlängerung erzwang. Zu diesem Zeitpunkt war der ohnehin schon kleine SVD-Kader noch weiter geschrumpft.
Nur noch Sechs
Spielertrainer Mlynarski und Aufbauspieler Jan Dankmeyer waren nach dem fünften Foul zum Zuschauen verurteilt. Die Zahl der einsatzfähigen Spieler war auf sechs geschrumpft. "Hätten wir die Möglichkeit zum Wechseln gehabt, wäre mehr drin gewesen", war Mlynarski sicher, "gegen Ende fehlten Kraft und Konzentration." Und so setzten sich die Fehler aus der Schlussphase auch in der Verlängerung fort. Während der SVD 15 Sekunden vor Abpfiff beim 89:89 beide Freiwürfe vergab, machte Bottrop im Gegenzug mit einem Dreier den Sieg perfekt. SVD: Armbruster (14/2/4:2), Dankmeyer (8/1/1:1), Kehse (2), Mlynarski (8/1/5:5), Pomare (19/7:5), Breuker (23/2/6:3), Kroll (15/10:3), Ricks

Von Timm Becker

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
BVB 2 siegt im Kellerduell gegen Dutenhofen
Handball: 3. Liga
In der richtungsweisenden Drittliga-Partie der beiden noch sieglosen Handball-Kellerkinder Borussia Dortmund 2 und HSG Dutenhofen/Münchholzhausen sicherte sich das Team des Trainergespanns Dagmara Kowalska und Frank Moormann zwei ganz wichtige Zähler.
Eisadler thronen nach 12:2 weiterhin an der Tabellenspitze
Eishockey: Regionalliga
Auch die Wiehl Penguins konnten im Eissportzentrum an den Westfalenhallen den aktuellen Höhenflug des Eishockey-Regionalligisten Eisadler Dortmund nicht stoppen. Mit 12:2 (4:1, 4:0, 4:1) gewann das Team von EAD-Trainer Krystian Sikorski auch in dieser Höhe verdient und festigte die Tabellenführung.
TV Hörde holt bei Heimpremiere nur einen Punkt
Volleyball: 3. Liga
Bei der Premiere vor heimischen Publikum bestätigte "Teee" Slacanin eindrucksvoll ihren Ruf als Power-Frau. Dennoch reichte es für den Volleyball-Drittligisten TV Hörde nicht zum Sieg. Dem Post Telekom SV Aachen unterlag der TVH am Samstag mit 2:3 (25:16, 25:27, 25:23, 20:25, 13:15).
ASC gegen Erkenschwick - Mengede trifft auf Iserlohn
Amateurfussball:...
Am 10. Spieltag empfängt der ASC in der Oberliga die Gäste aus Erkenschwick. In der Westfalenliga 2 trifft Brünninghausen auf Holzwickede, Mengede empfängt Iserlohn und Wickede spielt gegen Marl-Hüls. Wir berichten ab 14.55 Uhr in einem Live-Ticker.
BVB-Frauen mit harter Arbeit zum 31:26
Handball 2. Bundesliga
Borussia Dortmunds Handball-Frauen haben am Samstagabend trotz der großen Personalnot ihre weiße Weste in der 2. Bundesliga gewahrt. 600 Zuschauer sahen in der Halle Wellinghofen gegen den SV Union Halle-Neustadt das erwartet enge Spiel, am Ende aber einen verdienten 31:26 (15:13)-Erfolg der...