SV Lünen verliert chancenlos gegen Bochum

Chancenlos waren die Zweitliga-Wasserballer des SV Lünen 08 am Samstagabend im Bochumer Uni-Bad. Die Gäste kassierten 13 Treffer, erzielten gegen Aufsteiger SV BW Bochum selbst aber nur ganze drei Tore. Dabei war die Mannschaft von Jens Blomenkemper zunächst auf Augenhöhe.

LÜNEN.. Wasserball, 2. Bundesliga
SV BW Bochum - SV Lünen 08 13:3
(3:0, 1:2, 4:1, 5:0)


Schon das erste Viertel ging mit 3:0 an die Gastgeber, die die Lüner bereits in der Vorbereitung klar mit 17:4 besiegt hatten. Mit dem Auftakt war SVL-Coach Jens Blomenkemper aber gar nicht gänzlich unzufrieden: "Wir hatten unsere Möglichkeiten. Das 0:3 klingt dramatischer, als es wirklich war."


Im zweiten Durchgang zeigte sich, dass die Lüner tatsächlich zunächst auf Augenhöhe waren. Dank zweier Treffer von Center Kevin Götze gewannen sie den Abschnitt 2:1, waren zur Halbzeit weiter im Spiel. "Da war ich überzeugt, dass es eine enge Partie werden würde", sagt Blomenkemper.

Im dritten Viertel verloren die Lüner aber ihren Faden. Sie kassierten leichte Kontertore, ließen den Bochumern zu viel Raum, waren nie eng genug am Gegenspieler. Die Gastgeber konnten sich auf ihre ehemaligen Erstliga-Spieler Raul Diakon auf der Center-Position und Spielmacher Till Rohe verlassen. Rohe erzielte fünf Treffer, Diakon vier. "Sie spielen in einer anderen Liga", so Blomenkemper. Dabei hatte Tobias Grochla Diakon über weite Phasen gut im Griff.


Erst im letzten Viertel drehte auch Diakon auf, erzielte drei seiner vier Treffer. "Die Jungs haben sich trotz des deutlichen Ergebnisses aufgeopfert. Es hat aber nicht mehr viel geklappt", sagt Blomenkemper.


Zweite Niederlage für Lünen


Neben Grochla überzeugte Torwart Marius Möllmann. "Ohne ihn wäre es schon früher deutlicher geworden", so Lünens Coach. Auch Center Kevin Götze, der einzige Lüner Torschütze am Samstag, zeigte eine gute Partie. Für die Bochumer war es der erste Sieg im dritten Spiel, die Lüner kassierten ihre zweite Niederlage bei einem Remis.


TEAM UND TORE
SVL: Möllmann, Koschmieder - A. Borgschulze, K. Hunke, T. Grochla, Kampmann, M. Harder, Bartmann, Feldmann, Götze 3, Mowinkel, J. Borgschulze, Stähler