SV Lünen: Überraschung gegen Uerdingen?

"Nüchtern betrachtet", weiß Trainer Jens Blomenkemper, "gibt es in Uerdingen nicht viel für uns zu holen." Am Sonntag aber könnten die Bundesliga-Ansetzungen dem SV Lünen 08 in die Karten spielen.

Lünen.. Wasserball, 2. Liga
SV Bayer Uerdingen II - SV Lünen 08
Sonntag, 13 Uhr (Vereinsbad Bayer Traglufthalle)

Die erste Bayer-Mannschaft tritt am späten Samstagabend in Hannover an. Übernachtet das Team in Niedersachsen, werden die Spieler des Bundesliga-Kaders kaum in Frage kommen für einen Einsatz in der Reserve am Sonntagmittag. "Und sollten sie noch in der Nacht nach Uerdingen fahren, haben die Spieler eine extrem kurze Regenerationszeit", sagt Blomenkemper. Aber: "Es bleibt abzuwarten, ob für uns in dieser Konstellation etwas möglich ist."

Koschmieder im Kader

Die Zutaten für eine Überraschung sind aber allemal gegeben. Zumal die Lüner auf ihren Coach beim Training einen guten Eindruck machten. Spielerische Elemente standen am Mittwoch im Vordergrund. "Alle waren hochmotiviert", so Blomenkemper.

Nahezu der komplette Kader wird am Sonntag nach Uerdingen reisen, einzig Kai Mowinkel ist beruflich verhindert. Noah Koschmieder hingegen wird als zweiter Torhüter neben Marius Möllmann ins Team rutschen. Der Keeper hinterließ zuletzt bei den Spielen der zweiten Mannschaft einen richtig starken Eindruck. "Wir werden am Spieltag entscheiden, wer im Tor stehen wird", kündigt der SVL-Trainer an.


Abzuwarten bleibt, ob Blomenkemper und Co. in Uerdingen auf zwei alte Bekannnte treffen werden. Lars Wendel und Marcel Schnabel gingen früher für die Lüner ins Becken, sind aber womöglich lediglich für die erste Mannschaft gemeldet. "Zwei richtig gute Spieler", sagt Blomenkemper. "Wie der Rest des Kaders auch."