Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Frauenfußball

SV Berghofen nach 2:1-Erfolg auf Aufstiegskurs

10.06.2012 | 18:56 Uhr
SV Berghofen nach 2:1-Erfolg auf Aufstiegskurs
Jubel beim SV Berghofen: Simone Ludwig (Mitte) markierte gegen Hauenhorst den Führungstreffer.

Mit einem 2:1 (2:0)-Erfolg in Spitzenspiel gegen den bis dahin punktgleichen Tabellendritten Germania Hauenhorst wahrten die Frauen des SV Berghofen ihre Chance auf den Aufstieg in die Regionalliga.

Da auch der FFC Recklinghausen seine Hausaufgaben in der Regionalliga erledigte und mit einem 4:0-Sieg gegen Bayer Leverkusen die Meisterschaft perfekt machte, ist der Weg für die Mannschaft von Trainer Manfred Schulze nun frei. In der abschließenden Partie beim nicht aufstiegsberechtigten Westfalenliga-Meister VfL Bochum II fehlt jetzt noch ein Punkt.

Allerdings war es gegen Hauenhorst ein hartes Stück Arbeit. Von Beginn an bestimmten die Gastgeberinnen das Geschehen und erspielten sich eine große Anzahl guter Torchancen. Jennifer Kaleja traf nur die Querlatte (8.), der Kopfball von Simone Ludwig verpasste das Tor knapp, und ein Schuss von Lisa Winter ging knapp über das Tor. In der 24. Minute dann der erste Jubel. Jennifer Eickelmann spielte auf Simone Ludwig, die den Ball über die Torfrau lupfen konnte. Nach einer schnellen Kombination im Mittelfeld traf Annika Lauer aus spitzen Winkel zum 2:0 (38.).

SG Lütgendortmund enttäuscht

Im zweiten Durchgang beherrschte der SVB weiter das Spiel, war im Abschluss aber nicht mehr zwingend genug. Trotz einer Berghofer Überzahl in der Abwehr verkürzten die Gäste in der 75. Minute auf 1:2. Danach aber fand Berghofen wieder zu alter Stärke zurück und brachte den Sieg über die Zeit.

„Wir bekommen jetzt langsam etwas Bauchschmerzen“, gestand Manfred Schulze, „ich glaube, viele haben noch gar nicht realisiert, was sie da jetzt schaffen können. Am Sonntag erwartet uns ein echtes Endspiel.“

SV Berghofen: Puzicha, Querfurth, Schachzig, Kösters, Stangrecki, Winter, Eickelmann, Lauer (60. Beiteke), Guse, Ludwig, Kaleja (65. Densing). - Tore: 1:0 Ludwig (24.), 2:0 Lauer (38.), 2:1 (78.).

 Die SG Lütgendortmund wurde derweil für eine schwache Vorstellung mit einer 2:3-Niederlage beim FC Lipperode bestraft. Zwar gingen die Gäste früh durch einen Freistoß von Julia Gödecke in Front (12.), doch Lipperode schaffte rasch die Wende. Nach zwei Wechseln in der Pause kam die SGL kurzfristig etwas besser ins Spiel, kassierte aber nach einem groben Abwehrschnitzer das 1:3. Weitere gute Möglichkeiten (u. a. durch Stephanie Suthoff) blieben ungenutzt, ehe Nadine Schmidt wenigstens noch für ein wenig Ergebniskosmetik sorgte (78.).

SG Lütgendortmund: König, C. Lorent, Müllemeyer (46. van Kampen), Röck, Schmidt, Bauch, Beine, Noffke (46. Suthoff), Jantscher (65. K. Lorent), Gödecke, Kock. - Tore: 0:1 Gödecke (12.), 1:1 (17.), 2:1 (22.), 3:1 55.), 3:2 Schmidt (78.).

Oliver Klippert



Kommentare
12.06.2012
10:08
Wachablösung !
von Luemmel04 | #2

Gratulation an Berghofen, die damit die lange unangefochtene Dortmunder Nr.1 im Damen-Fußball, der SG Lütgendortmund den Rang ablaufen.

11.06.2012
20:20
Respekt an Berghofen
von DEWFan | #1

Ihr seit schon der 4. Verein, nach Lütgendortmund, Brackel und Fortuna Dortmund, der die Nr. 1 der Stadt im Frauenfussball repräsentiert. Das ist ja ein Bäumchen-wechsle-dich-Spielchen wie in Berlin mit Tasmania, Tennis-Borussia, Blau-Weiß 90 und der Hertha ;-)

Aus dem Ressort
Schüren gelingt das Wunder gegen den ASC
Fußball: Westfalenpokal
Fußball-Landesligist BSV Schüren ist als letzter Dortmunder Verein im Westfalenpokal verblieben. Dank einer kämpferisch starken Leistung bezwangen die Schürener am Mittwochabend den Oberligisten ASC 09 Dortmund mit 2:1 (2:1).
BVB-U19 verpatzt Auftaktspiel gegen Arsenal
UEFA Youth League
Die U19-Fußballer von Borussia Dortmund haben den Auftakt in die UEFA Youth League verpatzt. Dem FC Arsenal unterlag das Team von Trainer Marc-Patrick Meister am Dienstagmittag in Holzwickede mit 0:2 (0:2) - trotz ordentlicher Leistung.
Malte Fischer unterbietet zwölf Jahre alten Kreisrekord
Leichtathletik
"Ich bin beeindruckt, mit welchem Engagement Jung und Alt zum Dortmunder City-Lauf antreten und wie begeistert die Zuschauer die Rennen verfolgen", zeigte sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der einen Teil der Wettbewerbe verfolgte, von der Traditionsveranstaltung angetan.
Enttäuschung zum Auftakt - SVD unterliegt Hagen 63:67
Basketball: 2....
Auf den ersten Korb der Saison mussten sie nicht lange warten: Lucas Lages nutzte einen von zwei Freiwürfen. Was an dieser Szene ebenso bemerkenswert war: Es war nicht nur das 1:0, sondern auch schon die letzte Führung des SVD. Nach enttäuschenden 40 Minuten hatten die Hausherren das Spiel gegen BG...
2:2 - ASC 09 steigert sich nach der Pause
Fußball: Oberliga
Fußball-Oberligist hat auch beim zweites Auswärtsspiel in Serie gepunktet. Beim SV Lippstadt holte das Team von Daniel Rios am Sonntag ein 2:2 (0:1). Mit dem Unentschieden können Trainer und Team gut leben. Allerdings kassierte die Mannschaft für die erste Hälfte auch Kritik.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos