SGW reist nach Krefeld - SV Lünen empfängt Düsseldorf

In der zweiten Wasserball-Bundesliga kann sich die SGW Rote Erde/SV Brambauer II von der 4:8-Schlappe gegen Düsseldorf. Gegen den SC Krefeld II sollte ein Sieg drin sein. Der SV Lünen will dem Düsslerdorfer SC II versenken.

Lünen.. 
Wasserball,2. Bundesliga WF Wuppertal - SGW Rote Erde/SV Brambauer II 8:4
(2:1, 2:1, 1:1, 3:1)

Wuppertal war den Mannen um Trainer Burkhard Schröder im Torabschluss überlegen. Der treffsicherste Werfer des Gastgebers brachte es dabei auf fünf Tore. Bei der SGW spielte die zweite Reihe schlecht. Die eigenen Tore wurden nur in Überzahl erzielt. Die SGW hatte mit der guten Zonendeckung der Wuppertaler ihre Schwierigkeiten. Beide Torleute machten ihre Sache sehr gut.
TEAM UND TORE
SGW:
David Kosmalla - Darren Grobelny 1, Sören Kohle 1, Jan Ole 1 + Arne Hillebrand 1, Kai Hunke, Björn Kohle, Justus Theismann, Sven Schröder, Hening Kohle - Trainer: Burkhard Schröder
SC Krefeld 72 II - SGW Rote Erde/SV Brambauer
Sonntag, 17.30 Uhr

"Wir wollen hoffen, dass die zweite Reihe besser spielt", so Schröder, der natürlich die Punkte aus dem Rheinland vom Tabellenvorletzten mitbringen will. Wasserball, Oberliga SV Lünen - Düsseldorfer SC II
Sonntag, 18.45 Uhr (Lippe Bad)

Aufsteiger und Tabellenführer Lünen gewann schon das Hinspiel, wobei SVL-Trainer Jens Blomenkemper den 12:9-Erfolg als "knapp" bezeichnete. Nach mehreren Krankheits-Ausfällen, so von Alexander Kampmann, weiß der Coach erst wohl Sonntag endgültig, wen er an Bord hat. Doch das nimmt er gelassen: "Wir haben eine große Mannschaft, aus der Zweiten rücken immer wider Spieler nach. Also werden wir auf jeden Fall vollständig sein."
Blomenkemper erwartet ein körperbetontes Spiel: "Düsseldorf ist in unserem kleinen Becken stärker einzuschätzen als in seinem eigenen großen. Aber wir werden körperlich dagegen halten, werden unsere Chance nutzen."