Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Kreispokalfinale der Frauen

SGL gelingt eindrucksvoll Revanche

18.05.2012 | 19:33 Uhr
SGL gelingt eindrucksvoll Revanche
Sie durften ausgiebig jubeln: Die Fußballerinnen der SG Lütgendortmund.

Das war eine klare Angelegenheit für die Fußballerinnen der SG Lütgendortmund. Mit 5:0 schlugen sie den Konkurrenten SV Berghofen.

Die SG Lütgendortmund hat das Endspiel des Kreispokals der Frauen gegen den Ligakonkurrenten und Titelverteidiger SV Berghofen deutlich mit 5:0 gewonnen. Nach einer ersten großen Chance des SVB durch Jennifer Beiteke in der 2. Minute startete die SGL ein wahres Offensivfeuerwerk. Nach einer tollen Kombination über vier Stationen erzielte Shari Noffke in der siebten Minute das 1:0. Larissa Kock erhöhte fünf Minuten später nach einer flachen Hereingabe von Julia Gödecke auf 2:0.

Nun verlor die SGL etwas den Faden und Berghofen kam besser auf, vergab aber Chancen durch Jennifer Kaleja und Simone Ludwig. Ganz anders die SGL: Drei Minuten vor der Pause verwandelte Kathrin van Kampen per Kopf (42.) eine Freistoß. Zwei Minuten später lenkte dann Berghofens Kim Schlachzig nach einer Flanke von Claudia Bauch den Ball unglücklich per Kopf ins eigene Tor zum vorentscheidenden 4:0 für die SGL.

Nach dem Wechsel war es Julia Gödecke, die einen Ball von der Strafraumgrenze unhaltbar in den rechten Winkel setzte (55.). „Ich bin natürlich riesig enttäuscht. Zu keiner Zeit haben wir wirklich ins Spiel gefunden. Der Sieg für die SGL geht voll in Ordnung“, so Berghofens Trainer Manfred Schulze. Andreas Krznar von der SGL war hingegen mehr als zufrieden. „Das war eine tolle Leistung meiner Mannschaft, und auch ein überaus verdienter Sieg“, sagte Krznar.


SG Lütgendortmund:
König, C. Lorent, Müllemeyer, Röck, van Kampen, Bauch, Gödecke (60. Suthoff), Sertznig, Noffke (46. Jantscher), Schmidt (72. Czyganowski), Kock. SV Berghofen : Mühlbrod, Kösters (24. Densing), Schlachzig, Stangrecki, Klemke (46. Riehl), Klemann, Lauer, Eickelmann, Beiteke (55. Schilling), Ludwig, Kaleja. Tore: 1:0 Noffke (7.), 2:0 Kock (13.), 3:0 van Kampen (42.), 4:0 Schlachzig (Eigentor 44.), 5:0 Gödecke (55.).

Oliver Klippert



Kommentare
Aus dem Ressort
LGO-Langläufer Neuhaus bewährte sich als "Hase"
Leichtathletik
Christof Neuhaus, Langläufer der LG Olympia, stellte sich beim Frankfurter Marathon als Tempoläufer in den Dienst des Teilnehmerfelds. Ein völlig neues Aufgabenfeld für den Athleten. Horst Merz hat im Anschluss mit Neuhaus gesprochen.
BVB und Trainer Frank Moormann trennen sich
Handball: 3. Liga
Die Wege von Borussia Dortmund und Trainer Frank Moormann, bislang neben Dagmara Kowalska für das Drittligateam und die weibliche A-Jugend verantwortlich, haben sich getrennt. Aus persönlichen Gründen, so der Sportliche Leiter Jochen Busch, bat Moormann um seine vorzeitige Vertragsauflösung.
Bönighausen hilft BVB in Abwehr und Angriff
Handball: 2. Bundesliga
Viele Kontakte hat Jochen Busch spielen lassen, jetzt war die Suche nach Verstärkungen für den verletzungsgeplagten Handball-Zweitligisten Borussia Dortmund endlich von Erfolg gekrönt. Penda Maria Bönighausen heißt die Neue, die vom Drittligisten 1. FC Köln zum BVB wechselt.
Löffler sichert Höchsten den ersten Saisonsieg
Handball: Verbandsliga 2
Handball-Verbandsligist Borussia Höchsten hat in Hattingen den ersten Saisonsieg eingefahren. Im ersten Spielabschnitt dominierte die Sieben von Tobias Genau das Geschehen, den Gastgebern fiel wenig gegen die kompakte Höchstener Deckung ein.
30:30 - ASC-Frauen ärgern den Spitzenreiter
Handball: 3. Liga
Gegen den bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter TuS Lintfort zeigten die Handball-Frauen des ASC 09 Dortmund am Samstagabend die bislang beste Saisonleistung und rang den Gästen beim 30:30 (18:14) einen Punkt ab.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos