Selbst Holzpfosten-Torwart Otto trifft beim 9:3 in Wuppertal

Daniel Otto ist bei den Holzpfosten vieles: Vorstandsmitglied, Torwart, Motivator, Teamchef - und nun auch Torschütze. Beim 9:3 gegen die Futsal Selecao Wuppertal traf er zum 6:1; kein relevanter, aber der am meisten umjubelte Treffer. Relevant ist der Sieg an sich, stößt er das Tor zum Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft doch weit auf.

Schwerte.. Futsal: Regionalliga
Futsal Selecao Wuppertal - Holzpfosten Schwerte 3:9 (0:2)

Die Holzpfosten gewannen zum zehnten Mal in Folge und dürfen sich langsam das Viertelfinal-Bier kalt stellen. Zwar siegte Bayer Uerdingen gegen Bonn 7:5, bei noch drei Spielen müssen die "Pfosten" jedoch lediglich noch einen Punkt holen, um zum zweiten Mal in Folge ins Viertelfinale einzuziehen.

In Wuppertal traf Phillip Oldenburg nach Anpfiff in einer Zeit, in der sich andere die Schuhe anziehen, mit einem gezielten Schuss ins rechte Eck. Danach aber präsentierten sich die Wuppertaler hartnäckig und forsch, doch Otto kratzte in Tentakel-Manier einen Schuss nach dem anderen von der Linie. Erst in der 18. Minute brillierte Stephan Kleine mit seiner Einzelleistung und Vorlage für Baumdick, der am langen Pfosten einschob.

Nachdem Köln-Fan Oldenburg sich in der Halbzeit bei den Zuschauern nach dem Zwischenstand seines FC erkundigte und mit dem 0:0 nicht ganz zufrieden war, machte er es einfach selbst torreicher als sein Lieblingsclub. Zwei Minuten nach der Halbzeit erhöhte er auf 3:0. Danach holte Wuppertal seinen Torwart als fünften Feldspieler dazu.


Mit dem ersten Angriff reichte das zwar zum 1:3, doch direkt danach machte Matthias Bongartz im Konter-Modus das 4:1 und 5:1. Und dann wurde es kurios: Erst fing Otto einen Ball ab und lupfte ihn gekonnt ins freistehende Tor. Wenige Sekunden später machten es ihm Klems und Bongartz mit Toren aus dem eigenen Strafraum nach. Ein Wuppertaler Tor und der dritte Oldenburg-Treffer komplettierten die Tore-Statistik. So dürfen sich die Holzpfosten allmählich die Wochenenden im März und April freiräumen; dann finden nämlich die K.o.-Spiele statt.

TEAM UND TORE
Schwerte: Daniel Otto (1), Marc Nebgen, Matthias Bongartz (3), Nils Klems (1), Oliver Manz, Martin Baumdick (1), Stephan Kleine, Florian Kliegel, Phillip Oldenburg (3).