Schwere Aufgabe für den SV Lünen in Duisburg

Die Saison neigt sich für Wasserball-Zweitligist SV Lünen dem Ende. Noch immer kämpft das Team um den Klassenerhalt. Die Aufgabe am Samstagnachmittag beim Tabellenzweiten SV Duisburg scheint allerdings nahezu unlösbar.

Lünen.. Wasserball, 2. Liga
SV Duisburg - SV Lünen
(Beginn: Samstag, 16 Uhr, Inselbad DSV 98, Kruppstr. 26, Duisburg)

"Wir wissen, dass Duisburg deutlich überlegen ist. Ein Sieg ist für uns fast unmöglich", macht sich Trainer Jens Blomenkemper nichts vor. Bereits im Hinspiel erteilte der Titelanwärter dem SV Lünen beim 21:6-Sieg eine Lehrstunde. Hinzu kommt, dass dem SV Duisburg mit einem weiteren Sieg gegen den SV Lünen die Aufstiegsrunde Anfang Juli rechnerisch nicht mehr zu nehmen ist.

Demnach können die Lüner mit einer hoch motivierten Mannschaft rechnen. Gleichzeitig weiß der SVD aber, dass auch der SVL für den Klassenerhalt kämpfen und sich nicht so einfach geschlagen geben wird.

"Wir werden Lünen nicht unterschätzen", sagt SVD-Spieler Lars Wendel. Für ihn und für Marcel Schnabl ist diese Partie eine besondere. Denn beide sprangen in früheren Zeiten sowohl in der Jugend als auch bei den Senioren für den SV Lünen ins Becken.

SVL-Coach Blomenkemper muss in Duisburg auf Kai Hunke und Kevin Götze verzichten.