SC Hennen reist zum Schlusslicht Bad Westerkotten

Kontrastprogramm beim SC Hennen: Am Sonntag spielten die "Zebras" noch beim Tabellenführer FC Lennestadt, am Donnerstagabend geht es nun in einem Nachholspiel zum Schlusslicht SuS Bad Westernkotten.

Hennen.. Fußball-Landesliga 2
SuS Bad Westernkotten - SC Hennen
Donnerstag, 19.30 Uhr, Nebenplatz Am Schottenteich in Erwitte


In Lennestadt musste sich der SC Hennen trotz guter Leistung mit 0:2 geschlagen geben, am Donnerstag sollen die drei Punkte heimgebracht werden - keine Frage. Denn Bad Westernkotten ist mit einem mageren Pünktchen (1:1 gegen den SuS Niederschelden) abgeschlagen Letzter der Landesliga 2. Die anderen 16 Partien gingen allesamt verloren. Vor einer Woche trat das Schlusslicht sogar in Meschede gar nicht an.


Die Absage des Spieles in Meschede sei eine Verkettung unglücklicher Umstände gewesen. Am Freitag wären bereits wieder 14 Spieler beim Training gewesen, ließ Bad Westernkottens Fußballobmann Raimund Spiekermann verlauten. Am Sonntag gegen den SC Neheim stellte sich das Team und unterlag nur knapp mit 0:1.


Kleinerer Platz


"Auch dieser Gegner ist ernst zu nehmen. Das habe ich der Mannschaft auch gesagt", will Hennens Coach Stefan Kolatke auf jeden Fall eine böse Überraschung vermeiden. Das knappe Ergebnis gegen Neheim sollte Warnung genug sein. Zudem findet das Spiel wegen der Lichtanlage auf einem kleinen Nebenplatz statt. "Da kann man bessere verteidigen", so Kolatke.


Auch der Wochentermin ist für das Auswärtsteam wegen der Anreise natürlich problematischer. So sind Hederich, der am Sonntag noch fehlte, und Markovic (beruflich) noch unsicher. Nico Mantovani fällt neben Unkhoff aus und Marks ist angeschlagen. Auch die beiden Torhüter sind weiter angeschlagen. "Wir müssen sehen, wer von beiden sich besser fühlt", meint Kolatke.