Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Schwimmen

Saisonfinale im Südbad

23.08.2012 | 20:15 Uhr
Saisonfinale im Südbad
Sonja SchöberFoto: WOLFGANG RATTAY

Nach den heißesten Sommertagen diesen Jahres ist es endlich soweit: Die DSV Masters treffen bei den 44. Deutschen Meisterschaften „Kurze Strecken“ im Dortmunder Südbad aufeinander. An diesem Wochenende kämpfen von heute bis Sonntag 903 Teilnehmer aus ganz Deutschland um die begehrten Deutschen Meistertitel und beenden damit bereits eine wettkampfreiche Sommersaison.

Der Höhepunkt, die Masters-WM in Riccione, liegt schon seit Juli hinter den Aktiven und war mit rund 12.000 Teilnehmern ein wahres Großereignis. Die diesjährigen Deutschen Meisterschaften sind somit für viele Schwimmer eher ein Trainingsstart in die neue Saison, mit Blick auf die DMS der Masters im Herbst. Daher ist es nicht verwunderlich, dass mit 2225 Einzel- und 322 Staffelstarts ein eher überschaubares Teilnehmerfeld im Südbad antreten wird. Um es deutlich zu sagen: Nur 1982 in Wetzlar gab es mit 1827 Einzelrennen und 199 Staffeln.

Zum Abschluss geht’s ins Volksbad

Unter der Schirmherrschaft von OB Ulrich Sierau sieht das Organisationsteam der SG Dortmund zuversichtlich auf ein weiteres Schwimmevent in Dortmund. Denn nicht nur das Dortmunder Schwimmteam der Masters steht in einer erfolgreichen Tradition, mit drei DMS Mastertiteln, sondern auch das Dortmunder Südbad gilt als traditionsreiche Austragungsstätte. Hier fanden bereits im Jahr 2007 Deutsche Jahrgangsmeisterschaften, 2011 das offene Bundesfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften und natürlich seit 1998 das alljährlich bekannte ISDO, statt. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Schwimmausrüster Arena, der Sparkasse Dortmund und der Radeberger Gruppe.

Aber der Wettkampf will nicht nur mit einem reibungslosen Ablauf, guten Wettkampfbedingungen und schwimmerischen Leistungen glänzen, sondern ein weiteres Highlight wird das Sommerfest im historischen Volksbad, am Sonnabend sein. Denn so ein nettes Beisammensein, mit gutem Essen, Getränken und Musik, darf bei so einer Veranstaltung wie der DM natürlich nicht fehlen.


Kommentare
Aus dem Ressort
BVB-Nachwuchs startet sieglos ins Turnier
Fußball: Ruhr-Cup
Ohne Sieg beendete die U19 des BVB den ersten Turniertag beim Ruhr-Cup International. Nach dem 0:0 gegen Dinamo Tiflis und der 0:2-Niederlage gegen Benfica Lissabon haben die Dortmunder aber immer noch Chancen, sich für das Halbfinale zu qualifizieren.
Dritter Tag: Siege für Kirchhörde und Brackel
Fußball: Hecker-Cup
Überraschungen sind beim Hecker-Cup am Donnerstagabend ausgeblieben. Wie schon der ASC 09 hatte auch der Kirchhörder SC beim Hecker-Cup keine Mühe mit Kreisligist Hörder SC.
Zweiter Tag: Mengede demontiert Schwerte mit 6:0
Fußball: Hecker-Cup
Zweiter Tag, zweiter Kantersieg Mengede 08/20 hieß der klare Sieger in der Gruppe C des Hecker-Cups. Die Teichmann-Elf ließ dem VfL Schwerte beim 6:0 keine Chance. Der FC Brünninghausen musste sich mit weniger zufrieden geben. Die Spiele im Überblick.
Christina Hammer vor ihrem WM-Kampf im Interview
Boxen: Halbmittelgewicht
Die Dortmunder Boxerin mit dem klangvollen Namen bereitet sich auf ihren großen Coup vor. Christina Hammer greift am Samstag in Dessau (Sat.1/ab 22.15 Uhr) nach ihrem dritten Weltmeistertitel. Sie wäre die erste Deutsche, die WM-Gürtel in drei Gewichtsklassen sammelt.
ASC 09 schlägt Hörder SC mit 6:0
Hecker-Cup
Titelverteidiger und Gastgeber ASC 09 Dortmund gibt sich zum Auftakt des Hecker-Cups keine Blöße und feiert einen Kantersieg. Landesligist Arminia Marten hält gegen Wickede gut mit, steht am Ende aber dennoch mit leeren Händen da. Die Spiele im Überblick.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Hecker-Cup 2014: Hörder SC gegen Kirchhörder SC
Bildgalerie
Fotostrecke
Hecker-Cup 2014: 1. Turniertag
Bildgalerie
Fotostrecke
Kronen-Cup bei Westfalia Hombruch
Bildgalerie
Fotostrecke