Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Leichathletik: DM

Sailer mit gelungener EM-Generalprobe

24.02.2013 | 18:07 Uhr
Zufrieden: Verena Sailer.
Zufrieden: Verena Sailer.Foto: dpa

Dortmund.  Sie wirkte gelöst wie selten, fast schon befreit. Letzte Woche lag Verena Sailer noch mit erhöhter Temperatur im Bett, ich habe befürchtet, dass ich nicht starten kann. Es gab ein Hin und Her, weil ich für die EM nichts riskieren wollte. Nun aber war sie doch in Dortmund bei der Deutschen Meisterschaft am Start, nun war sie in 7,18 Sekunden fast ins Ziel geflogen.

"Es war mir sehr wichtig, hier zu laufen", erklärte die Mannheimerin, "ich wollte nicht ohne eine Generalprobe zur EM nach Göteborg fahren". Nun aber darf sie mit viel Rückenwind in den Norden Europas reisen, viele Damen sind nicht schneller als sie.

Schnelle Beine
Locker sei der Wettkampf in Dortmund nicht gewesen, "ich habe schon richtig Druck gespürt". Druck auch, weil das Covergirl dieser DM, Tatjana Pinto, der Mannheimerin offenbar ganz schnelle Beine macht. Noch ist Verena Sailer der Platzhirsch, aber die 7,24 Sekunden der Münsteranerin lassen sie keinen Augenblick rasten. Die 20-Jährige lächelte denn auch ganz entspannt: "Ich bin fast Bestzeit gelaufen, das war eine Super-Vorbereitung auf die EM. Dort möchte ich schon gern ins Finale."
Mehr lässt sich auch Verena Sailer trotz aller hartnäckigen Fragen nicht entlocken. 60 Meter sind eine ganz schnell Sache, "da darfst du dir nicht den kleinsten Fehler erlauben". Aber es klingt auch nicht danach, als würde sie ihn fürchten, "ich habe einen Winter ganz ohne Verletzungen hinter mir, die Konstanz ist da". Was jetzt noch fehle, sei "ein Ausrutscher nach oben". Göteborg wäre genau der passende Ort.

Von Gerd Strohmann

Facebook
Kommentare
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Ruhr-Cup: BVB U19 - VfL Wolfsburg 0:0
Bildgalerie
Fotostrecke
Hecker-Cup 2014: Hörder SC gegen Kirchhörder SC
Bildgalerie
Fotostrecke
Ruhr-Cup: BVB U19 - Dinamo Tiflis 0:0
Bildgalerie
Fotostrecke
Hecker-Cup 2014: 1. Turniertag
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
BVB-Neuzugänge wohnen auf dem Campus Unna
Handball: 2. Bundesliga
Das "Campo Bahia" der BVB-Handballfrauen liegt in Unna-Massen und ist weit weniger pompös als das der deutschen Weltmeister-Kicker und eher zweckmäßig eingerichtet. Fünf der sechs Neuzugänge haben auf dem Gelände der privaten Hochschule Unna kleine Apartments bezogen.
Brünninghausen steigert sich und kommt weiter
Fußball: Hecker-Cup
Der Hombrucher SV und der FC Brünninghausen stehen sicher im Viertelfinale des Hecker-Cups. Der HSV besiegte am Freitagabend den VfL Schwerte mit 2:0, der FCB feierte ein 3:0 gegen den BSV Schüren - überzeugte aber erst nach dem Seitenwechsel.
Kein Tor: BVB-U19 scheitert an schlechter Chancenverwertung
Fußball: Ruhr-Cup
Die Vorrunde des Ruhr-Cup International hat die U19 des BVB am Freitag ohne Sieg und ohne Tor beendet. Zu beiden hatten die Borussen gegen Dinamo Tiflis und den VfL Wolfsburg zwar genügend Möglichkeiten, doch nach den zwei torlosen Unentschieden belegten die Dortmunder lediglich den vierten Platz in...
BVB-Nachwuchs startet sieglos ins Turnier
Fußball: Ruhr-Cup
Ohne Sieg beendete die U19 des BVB den ersten Turniertag beim Ruhr-Cup International. Nach dem 0:0 gegen Dinamo Tiflis und der 0:2-Niederlage gegen Benfica Lissabon haben die Dortmunder aber immer noch Chancen, sich für das Halbfinale zu qualifizieren.
Dritter Tag: Siege für Kirchhörde und Brackel
Fußball: Hecker-Cup
Überraschungen sind beim Hecker-Cup am Donnerstagabend ausgeblieben. Wie schon der ASC 09 hatte auch der Kirchhörder SC beim Hecker-Cup keine Mühe mit Kreisligist Hörder SC.