Positive Signale von Behrend und Stein

Dominic Behrend (rechts) soll auch weiterhin das KSC-Trikot tragen
Dominic Behrend (rechts) soll auch weiterhin das KSC-Trikot tragen
Foto: Bodo Goeke
Was wir bereits wissen
Noch ruht bei den Landesligisten weitgehend der Ball. Doch in der nächsten Woche starten die Vorbereitungen auf die Frühjahrsrunde, die mit dem Derby zwischen Arminia Marten und dem Kirchhörder SC am 3. März beginnt. Der Hombrucher SV muss erst eine Woche später wieder ran. Hier gibt es alle Testspiele im Überblick.

Noch ruht bei den Landesligisten weitgehend der Ball. Doch in der nächsten Woche starten die Vorbereitungen auf die Frühjahrsrunde, die mit dem Derby zwischen Arminia Marten und dem Kirchhörder SC am 3. März beginnt. Der Hombrucher SV muss erst eine Woche später wieder ran.

Am Montag ist Trainingsauftakt an der Deutsch-Luxemburger Straße. Bis auf Patrick Wedemann, der nach seinem Mittelfußbruch zunächst nur erste Gehversuche unternimmt, sind alle Mann an Bord. Torhüter David Graudejus hat noch leichte Schulterprobleme. Alioune Ould Youssouf hat sich in der Winterpause abgemeldet und spielt künftig für den Klassenkonkurrenten CSV SF Bochum-Linden. Trainer Alex Gocke hat acht Vorbereitungsspiele vereinbart, wobei sein Team am 10. Februar morgens gegen den SC Husen-Kurl und nachmittags bei Mengede 08/20 antritt. Am 3. März fährt das Team geschlossen nach Lünen und schaut sich das Nachholspiel zwischen dem Lüner SV und Verfolger BV Brambauer an.

Die Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde sollte beim Kirchhörder SC schon am letzten Donnerstag beginnen. Doch aufgrund der Schneefälle war das Team am Freitag lediglich in der Soccer-World. Erfreuliche Nachrichten kommen vom Sportlichen Leiter Jörg Mielers: „Die ersten Gespräche mit Dominik Behrend und Sebastian Stein sind geführt

worden. Von beiden sind positive Signale gekommen.“ Auch die Gespräche mit Arminia Marten über die Freigabe für Heinrich Wottschel stehen kurz vor dem Abschluss.

Für den 31. Januar hat Arminia Martens Trainerduo Heitmann/Malten die Spieler zum Trainingsaufgalopp gebeten. Bis auf die verletzten Björn Dollar (wird im Februar an der Schulter operiert) und Andreas Schmidt (steigt erst Mitte Februar ins Mannschaftstraining ein) werden alle an Bord sein, auch die Langzeitverletzten Julian Schwarz und Michel Schädlich sowie die vier Winter-Neuzugänge. Den ersten Test absolvieren die Martener am 3. Februar beim VfL Schwerte.