Plenge und Agacinski verlassen den VfL Schwerte

Der Bezirksligist VfL Schwerte muss für die kommende Spielzeit zwei Abgänge hinnehmen. Julien Plenge und Rafael Agacinski werden den Verein nach den zwei ausstehenden Saisonspielen verlassen. Der eine will sich in einer höheren Klasse beweisen, der andere tritt hingegen kürzer.

Schwerte.. Julien Plenge, der vor eineinhalb Jahren erst zum Schützenhof gewechselt ist, zieht es wieder zurück in den Dortmunder Raum zum SV Arminia Marten, der vor dem Aufstieg in die Landesliga steht. "Wir haben alles versucht, aber ihn reizt es, dort aufzusteigen. Ich hätte ihn sehr, sehr gerne behalten", trauert Trainer Jörg Silberbach dem zweikampfstarken Verteidiger hinterher.

Rafael Agacinski schafft es aus anderen Gründen nicht mehr, den Aufwand zu stemmen. Arbeit und die zusätzliche Abendschule verhindern ein weiteres Engagement beim VfL.