Pflichtaufgabe im Abstiegskampf für die SGW

Die Formkurve zeigte zuletzt nach oben. Doch die Tabellensituation bleibt Besorgnis erregend. Mit 4:8-Punkten stehen die Zweitliga-Wasserballer der SGW Rote Erde/SV Brambauer auf dem vorletzten Platz. Mit dem Düsseldorfer SC kommt nun vielleicht der richtige Gegner.

Brambauer.. 
2. Bundesliga
Düsseldorfer SC - SGW Rote Erde/SV Brambauer
Samstag, 17.30 Uhr

Mit einem Sieg bei Schlusslicht Düsseldorf SC am Samstag hat das Team die Möglichkeit, einen wichtigen Schritt nach vorne zu machen. "Wir wollen dort unbedingt gewinnen. Allen muss klar sein, dass das eine schwere Saison wird", warnt SGW-Trainer Björn Blank.

Die Düsseldorfer stehen ohne Punkte abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Für die SGW lief es zuletzt deutlich besser gegen den SV Bayer Uerdingen II. Wesentlich konzentrierter als zuvor gingen die SGW-Wasserballer ans Werk und fuhren so zwei dringend benötigte Punkte ein.
"Wir haben uns ganz klar an die taktischen Angaben gehalten. Die Einstellung hat absolut gestimmt. Wenn wir so auch in Düsseldorf auftreten, werden wir dort zwei Punkte einfahren", sagt Coach Blank, der allerdings selbst nicht mit dabei sein wird. Der 28-Jährige macht gerade seinen Wasserball-Trainerschein und ist deshalb das komplette Wochenende bei einem Lehrgang eingebunden. Vertreten wird er durch Reserve-Coach Kristian Berg, der aufgrund einer Knieverletzung derzeit ohnehin noch nicht einsatzbereit ist.