Patricia de Graat wischt Handicap vom Tisch

Ihr bisheriges Handicap, mangelnder Grundschnelligkeit, wischte Mittelstrecklerin Patricia de Graat (16/ LG Olympia) in der Körnighalle eindrucksvoll vom Tisch. Über 400 Meter blieb sie erstmals unter einer Minute und steigerte sich gleich auf hervorragende 58,48 Sekunden.

Dortmund.. Über 800 Meter der A-Jugend hatte Leon Straub bei den "Westfälischen" noch hauchdünn die zwei Minuten-Marke verpasst, jetzt verbesserte er sich in einem schnellen Rennen knapp geschlagen auf 1:59,61 Minuten und kann mit Selbstbewusstsein an die nächsten Aufgaben herangehen.

Görs mit Bestzeit

Die DM-Qualifikation verpasste Leon nur um 41/100. Timo Görs erzielte mit 2:00,70 ebenfalls Bestzeit. Leif Gunkel hatte sich der Männer-Konkurrenz gestellt und qualifizierte sich mit vorzüglichen 1:55,44 Minuten für die deutschen Jugendmeisterschaften. Vor ihm kam Max Lennardt ins Ziel und verbesserte sich auf 1:54,88 .

Katharina Sager konnte sich über den zweiten Platz in 2:23,79 freuen. Zoe Straub lief mit 2:29,68 Bestzeit. Da fehlt noch die Grundschnelligkeit. Die B- Jugendliche Sophia Egbers (alle LGO) sprintete über 60 Meter in 8,33 Sekunden auf Platz zwei.