Nolte schiebt ihren Bob auf Platz sieben

Die Westhofener Anschieberin Erline Nolte hat Pilotin Stefanie Szczurek zum Auftakt der Weltcupsaison in Lake Placid (USA) im Zweierbob der Damen zu Platz sieben geschoben. Während Nolte damit durchaus zufrieden war, bezeichnet der Deutsche Verband das Resultat mit mehr als zwei Sekunden Rückstand auf die Siegerin als enttäuschend.

LAKE PLACID/SCHWERTE.. "Grundsätzlich haben wir uns gut verkauft. Ein Podestplatz als Weltcup-Neuling wäre utopisch gewesen", sagt Erline Nolte.

Wie immer ging der Blick bei ihr vor allem auf die Startzeiten: 5,61 Sekunden im ersten Lauf - schneller waren nur Elena Meyers aus den USA (5,46 sek) und die deutsche Top-Pilotin Anja Schneiderheinze (5,60 sek). Im zweiten Lauf bestätigten Szczurek/Nolte das Ergebnis - wieder 5,61 Sekunden. "Die Startzeiten waren wirklich gut im Vergleich zu schnelleren Teams", erklärte Nolte, die allerdings auch Fehler zugab: Übermotiviert sei sie in beiden Durchgängen am Start zu weit gelaufen, was die Anfangsgeschwindigkeit negativ beeinflusst habe. Der späte Einstieg auf der 1440 Meter langen Kunsteisbahn am Mount Van Hoevenberg kostete so wertvolle Zeit.
Besser machten das die Amerikanerinnen bei ihrem Heimspiel - und wie! Mit einem Dreifacherfolg lag die weltbeste Starterin Elena Meyers in der Endabrechnung deutlich vor ihren Landsfrauen Jazmine Fenlator (1,12 sek) und Jamie Greubel Poser (1,36 sek). 2,03 Sekunden fuhr Meyers auch auf den Schlitten mit der Westhofenerin Nolte heraus, der nach 57,26 und 57,45 Sekunden die Ziellinie passiert hatte. Schneiderheinze wurde Vierte.

Anspruchsvolle Bahn

"Vor uns waren nicht irgendwelche Teams, sondern die, die in den vergangenen Jahren in der Weltspitze mitgemischt haben. Die Amerikanerinnen fahren hier unglaublich gut", so Nolte und nahm auch ihre Pilotin in Schutz: "Lake Placid ist eine echt anspruchsvolle Bahn und Stef ist wirklich gut gefahren."

Der deutsche Bob- und Schlittenverband dagegen schreibt auf seiner Homepage, dass Szczurek "bei einem Teilnehmerfeld von nur elf Schlitten" nicht überzeugt habe.