Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Eishockey

Niederlage zum Vorrundenabschluss

28.12.2012 | 22:23 Uhr
Niederlage zum Vorrundenabschluss

Eishockey-Oberligist EHC unterliegt den Frankfurter Löwen erwartungsgemäß mit 2:7

Im Hinspiel haben sie die Löwen aus Frankfurt mächtig geärgert und sogar einen Punkt mitgenommen. Das haben die Elche im letzten Spiel der Vorrunde am Freitagabend nicht geschafft, dennoch verkauften sich die Dortmunder beim 2:7 (1:2, 1:3, 0:2) gegen Frankfurt zumindest zwei Drittel lang gut.

So hatte sich das Frankfurts Trainer Frank Gentges sicher nicht vorgestellt: Kaum waren die Mannschaften auf dem Eis, da hatte sein Team auch schon den ersten Treffer kassiert, Igor Bacek traf nach 23 Sekunden zur etwas überraschenden EHC-Führung. Die Frankfurter, die sich noch Hoffnungen auf die Meisterschaft machen, ließen sich davon aber nicht beirren. Auch nicht, als Lukas Pek eingangs des zweiten Drittels zum 2:2 ausglich, die Gäste spielten druckvoll und überlegen. Was sich – anders als Hinspiel – auch am Spielstand ablesen ließ: Nach dem zweiten Drittel führten die Hessen 5:2, eingangs des letzten Abschnitts erhöhten sie schnell auf 7:2.

Wenn in der Oberliga die letzten Punkte vergeben werden, kann der EHC nur noch zuschauen. Die direkte Konkurrenz um die Plätze in der Aufstiegsrunde absolviert ihre letzten Spiele am Samstag oder Sonntag. Nach Stand der Dinge kann der EHC dem Geschehen aber relativ gelassen zusehen. Wenn es nicht zu größten Überraschungen kommt, sollten die 26 Zähler, die die Elche gesammelt hat, zum Erreichen der Play-off-Runde langen. Der direkte Konkurrent Königsborn muss am Sonntag in Frankfurt antreten – keine angenehme Aufgabe.

Tore:1:0 Bacek (1.), 1:1 Martens (9.), 1:2 Domogalla (12.), 2:2 Pek (24.), 2:3 Breiter (27.), 2:4 Schmid (28.), 2:5 Fiedler (37.), 2:6 Schmid (42.), 2:7 Liesegang (44.).



Kommentare
Aus dem Ressort
BVB 2 siegt im Kellerduell gegen Dutenhofen
Handball: 3. Liga
In der richtungsweisenden Drittliga-Partie der beiden noch sieglosen Handball-Kellerkinder Borussia Dortmund 2 und HSG Dutenhofen/Münchholzhausen sicherte sich das Team des Trainergespanns Dagmara Kowalska und Frank Moormann zwei ganz wichtige Zähler.
Eisadler thronen nach 12:2 weiterhin an der Tabellenspitze
Eishockey: Regionalliga
Auch die Wiehl Penguins konnten im Eissportzentrum an den Westfalenhallen den aktuellen Höhenflug des Eishockey-Regionalligisten Eisadler Dortmund nicht stoppen. Mit 12:2 (4:1, 4:0, 4:1) gewann das Team von EAD-Trainer Krystian Sikorski auch in dieser Höhe verdient und festigte die Tabellenführung.
TV Hörde holt bei Heimpremiere nur einen Punkt
Volleyball: 3. Liga
Bei der Premiere vor heimischen Publikum bestätigte "Teee" Slacanin eindrucksvoll ihren Ruf als Power-Frau. Dennoch reichte es für den Volleyball-Drittligisten TV Hörde nicht zum Sieg. Dem Post Telekom SV Aachen unterlag der TVH am Samstag mit 2:3 (25:16, 25:27, 25:23, 20:25, 13:15).
ASC gegen Erkenschwick - Mengede trifft auf Iserlohn
Amateurfussball:...
Am 10. Spieltag empfängt der ASC in der Oberliga die Gäste aus Erkenschwick. In der Westfalenliga 2 trifft Brünninghausen auf Holzwickede, Mengede empfängt Iserlohn und Wickede spielt gegen Marl-Hüls. Wir berichten ab 14.55 Uhr in einem Live-Ticker.
BVB-Frauen mit harter Arbeit zum 31:26
Handball 2. Bundesliga
Borussia Dortmunds Handball-Frauen haben am Samstagabend trotz der großen Personalnot ihre weiße Weste in der 2. Bundesliga gewahrt. 600 Zuschauer sahen in der Halle Wellinghofen gegen den SV Union Halle-Neustadt das erwartet enge Spiel, am Ende aber einen verdienten 31:26 (15:13)-Erfolg der...
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos