Mit Fabian Lenz kehrt ein Hochkaräter zurück zum VfL

Von Neuzugängen für die nächste Saison war beim Fußball-Bezirksligisten VfL Schwerte bisher noch nicht allzu viel zu hören bis zum vergangenen Sonntag. Denn da vermeldete Trainer Jörg Silberbach nach dem Spiel bei der TSG Herdecke (3:2), dass Fabian Lenz in der Spielzeit 2015/16 am Schützenhof kicken wird.

Schwerte.. Lenz, der aus Geisecke stammt und in seiner Jugend auch mal für den VfL gespielt hat, darf man getrost als einen hochkarätigen Neuzugang bezeichnen. Der 34-jährige kommt vom Westfalenligisten SV Holzwickede, den er am Sonntag noch im letzten Saisonspiel beim SC Hassel (0:0) als Kapitän aufs Feld geführt hat.

Als Begründung für seinen Weggang nannte Lenz gegenüber den Holzwickeder Verantwortlichen hauptsächlich berufliche Gründen - der Trainingsaufwand für die Westfalenliga sei nicht mehr zu stemmen.

Doch selbst wenn er beim VfL nicht jede Trainingseinheit mitmachen kann, dürfte er für die Blau-Weißen allemal eine Verstärkung sein. "Fabian hat richtig Bock auf seine neue Aufgabe beim VfL. Ich freue mich auf ihn", sagt Trainer Silberbach. Gleiches gelte auch für Marcel Lupp, einen weiteren Rückkehrer, der vom A-Liga-Vizemeister Hörder SC zum VfL wechselt - es scheint etwas heranzuwachsen zur neuen Saison beim VfL Schwerte.