Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Hallenfußball

Mengede mit gelungener Generalprobe

28.12.2012 | 16:46 Uhr
Funktionen
Mengede mit gelungener Generalprobe
Auch beim zweiten Waltroper Hallenturnier einer der Leistungsträger bei Mengede: Dennis Schultze (rechts).Foto: Gerhard Schypulla

Generalprobe gelungen: nach dem Sieg beim ersten Waltroper Hallenturnier belegte Mengede 08/20 bei der zweiten Veranstaltung im Sportpark Nord den zweiten Platz. Nur Oberligist SpVgg Erkenschwick war im Finale zu stark. Phönix Eving wurde vor dem FC Brünninghausen Dritter.

Auch beim zweiten Waltroper Hallenturnier trumpfte Mengede 08/20 stark auf und belegte einen beachtlichen zweiten Platz. Erst im Endspiel unterlagen die Gelb-Roten dem routinierten Oberligisten SpVgg Erkenschwick knapp mit 1:2. „Wir sind für die Hallen-Stadtmeisterschaft gerüstet“, lautete das Fazit von Co-Trainer Marcus Kuhlmann, der Kurzurlauber Mario Plechaty vertreten hatte. Mit Phönix Eving und dem FC Brünninghausen folgten zwei weitere Dortmunder Mannschaften auf den Plätzen drei und vier, während der TuS Eving vorzeitig scheiterte.

Auch Phönix Eving überzeugt
In der Gruppenphase hatte Mengede den späteren Turniersieger klar mit 5:1 geschlagen - es war das beste Spiel des Abends. Der junge Florian Schulz war neben Dennis Schultze auffälligster Akteur. Auch gegen den Lüner SV gab es einen 3:2-Erfolg. Nach einer 3:0-Führung durch Stefan Fels, Florian Schulz und Bekir Kilabaz wurden die Westlichen noch leichtsinnig und kassierten noch zwei Treffer. Gegen Wacker Obercastrop folgte ein ungefährdeter 3:0-Sieg. Gegen SF Stuckenbusch kamen die Mengeder nicht über ein 3:3 hinaus, wobei Torhüter Sören Gerlach zwei Patzer unterliefen. Im Haslbfinale waren sie aber wieder hellwach und schlugen Phönix mit 2:0. Sören Gerlach und Robin Dieckmann waren die Torschützen. Phönix traf zweimal den Pfosten.

Im Lokalderby gegen den TuS Eving feierten die Grävingholzer durch die Ghalem-Brüder einen 2:0-Erfolg. Mit 4:1 wurde die Mannschaft von Gastgeber VfB Waltrop bezwungen und gegen den FC Brünninghausen gab es ein beachtliches 1:1. Den Führungstreffer des Westfalenligisten durch Wazian glich Özkan aus. Beide Teams standen sich im Neunmeterschießen um Platz drei erneut gegenüber. Hier gewann Phönix mit 3:2, wobei sich Torhüter Reinhardt auszeichnen konnte. „Wir haben uns kontinuierlich gesteigert und ein gutes Turnier gespielt“, war Trainer Christian Eckle zufrieden.

Der FC Brünninghausen wurde in seiner Gruppe der Favoritenrolle gerecht. Nach Siegen über den VfB Waltrop (4:2), Teutonia SuS Waltrop (4:1) und TuS Eving (6:0) sowie dem 1:1 gegen Phönix stand der Westfalenliga-Herbstmeister im Halbfinale, wo sich Erkenschwick bei der 2:5-Niederlage aber als zu stark erwies. Christian Wazian war beim FCB bester Spieler des Turniers. „Bis zur Hallenmeisterschaft werden wir uns noch steigern, zumal dann auch Denis Boutagrat wieder dabei sein wird“, prophezeit Frank Eigenwillig.

Mit nur fünf Akteuren angereist, erkämpfte sich der TuS Eving gegen die Waltroper Vereine jeweils ein 2:2, war beim 0:6 gegen Brünninghausen aber chancenlos. „Bei der Hallen-Stadtmeisterschaft am Samstag werden mir wieder mehr Spieler zur Verfügung stehen“, hofft Dimitrios Kalpakidis, Evings Bester, auf eine deutliche Steigerung.

Kommentare
Aus dem Ressort
Regeln bleiben bestehen: Kein Futsal in Dortmund
31....
Der Fußballkreis Dortmund beruhigt viele besorgte Fußballer. Fast alle wollten nach den bestehenden Regeln spielen und nicht nach denen des Futsals....
BVB-Frauen feiern zum Jahresabschluss einen Auswärtssieg
Handball: 2. Bundesliga
Es war der glänzende Abschluss eines ereignisreichen Jahres: Die Handball-Frauen des BVB nahmen am gestrigen Abend auch die schwere Auswärtshürde in...
BVB-Frauen wollen ncoh einmal alle Kräfte aubieten
Handball: 2. Bundesliga
Ein letztes Mal wollen sie am Samstag (19 Uhr) alles geben, alles aus sich herausholen. "Kleinere Wehwehchen zählen jetzt nicht mehr, es ist das...
Eisadler wollen sich von Luchsen nicht bremsen lassen
Eishockey: Regionalliga
Es ist ein Gefühl, als ob jemand den Wiederholungsknopf drückt: Wie schon am vergangenen Sonntag empfangen die Eisadler Dortmund am Freitag (20 Uhr)...
Schnitzmeier beendet Profi-Karriere mit 24 Jahren
Radsport
Aus dem Bauch heraus hat Anna-Bianca Schnitzmeier diese Entscheidung nicht getroffen. "Zwei Monate" habe sie mit sich gerungen, gibt die 24-jährige...
Fotos und Videos
Handball, 2. Bundesliga: BVB - SV Allensbach 33:22 (17:10)
Bildgalerie
Fotostrecke
Handball, 2. Bundesliga: HSG Bensheim-Auerbach - BVB 26:26 (10:12)
Bildgalerie
Fotostrecke
Handball, 2. Bundesliga: BVB - TSV Travemünde 34:25 (17:10)
Bildgalerie
Fotostrecke