Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball-Kreispokal

Mengede 08/20 nach Sieg in Hombruch im Finale

25.09.2012 | 22:15 Uhr
Mengede 08/20 nach Sieg in Hombruch im Finale
Mengede 08/20 erreichte als erste Mannschaft das Endspiel um den Kreispokal.Foto: Franz Luthe

Mengede 08/20 hat das Finale um den Kreispokal erreicht. Das Team vonMario Plechaty benötigte jedoch eine Verlängerung, um beim Hombrucher SV mit 3:1 zu gewinnen.

Beide Trainer hatten ihre Teams verändert. Beim HSV stand Dominik Vrdoljak im Tor, Fabian Beyer und Sascha Funtowicz spielten von Beginn an. Auch bei Mengede gab es einen Torhüterwechsel. Für Sören Gerlach spielte Dirk Jankowski. Offensiv ausgerichtet gingen beide ins Spiel. Hombruch mit einem 4-3-3, also drei Angreifern, und Mengede im 4-4-2. Sven Ricke agierte gegen seine ehemaligen Mannschaftskameraden ebenso im Sturm wie Eduard Sprenger, der nach seiner langen Verletzungspause erstmals von Beginn an mitmachte.

Ein attraktives Spiel von beiden

Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch vor leider nur kleiner Kulisse. Obwohl es eine sehenswerte Partie mit vielen gelungenen Kombinationen war, blieben hochkarätige Tormöglichkeiten Mangelware. So fiel auch das 1:0 für den HSV nach einem Standard. Mengedes Claas Heinze spielte den Ball mit der Hand und Robin Heuft ließ sich diese Chance nicht entgehen (39.). Mit dem Treffer ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel wurde es noch lebendiger. Jetzt gab es packende Strafraumszenen und viele gute Torchancen. Mengede agierte druckvoller, doch die HSV-Abwehr stand sicher und bewies einmal mehr, warum sie in der Liga erst ein Gegentor kassiert hat. Für Hombruch ergaben sich immer wieder Kontermöglichkeiten, weil sich Räume boten.

In der 85. Minute aber wurde die HSV-Abwehr überwunden. Christof Tielker traf mit einem Distanzschuss in den Winkel, unhaltbar für Vrdoljak. Mengede belohnte sich damit für den nimmermüden Einsatz und das druckvolle Spiel in der Schlussphase. Nach dem Ausgleich musste die Entscheidung in der Verlängerung fallen. In der letzten Viertelstunde machte Mengede alles klar. Zunächst traf Freddy Nolte (108.), und dann beseitigte Sait Cam in der Schlussminute die letzten Zweifel.

Der Mengeder Gegner im Pokalfinale am kommenden Mittwoch wird heute um 19.00 Uhr in der Partie zwischen dem Lüner SV und dem Kirchhörder SC ermittelt.

Jürgen Klippert



Kommentare
Aus dem Ressort
Schüren gelingt das Wunder gegen den ASC
Fußball: Westfalenpokal
Fußball-Landesligist BSV Schüren ist als letzter Dortmunder Verein im Westfalenpokal verblieben. Dank einer kämpferisch starken Leistung bezwangen die Schürener am Mittwochabend den Oberligisten ASC 09 Dortmund mit 2:1 (2:1).
BVB-U19 verpatzt Auftaktspiel gegen Arsenal
UEFA Youth League
Die U19-Fußballer von Borussia Dortmund haben den Auftakt in die UEFA Youth League verpatzt. Dem FC Arsenal unterlag das Team von Trainer Marc-Patrick Meister am Dienstagmittag in Holzwickede mit 0:2 (0:2) - trotz ordentlicher Leistung.
Malte Fischer unterbietet zwölf Jahre alten Kreisrekord
Leichtathletik
"Ich bin beeindruckt, mit welchem Engagement Jung und Alt zum Dortmunder City-Lauf antreten und wie begeistert die Zuschauer die Rennen verfolgen", zeigte sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der einen Teil der Wettbewerbe verfolgte, von der Traditionsveranstaltung angetan.
Enttäuschung zum Auftakt - SVD unterliegt Hagen 63:67
Basketball: 2....
Auf den ersten Korb der Saison mussten sie nicht lange warten: Lucas Lages nutzte einen von zwei Freiwürfen. Was an dieser Szene ebenso bemerkenswert war: Es war nicht nur das 1:0, sondern auch schon die letzte Führung des SVD. Nach enttäuschenden 40 Minuten hatten die Hausherren das Spiel gegen BG...
2:2 - ASC 09 steigert sich nach der Pause
Fußball: Oberliga
Fußball-Oberligist hat auch beim zweites Auswärtsspiel in Serie gepunktet. Beim SV Lippstadt holte das Team von Daniel Rios am Sonntag ein 2:2 (0:1). Mit dem Unentschieden können Trainer und Team gut leben. Allerdings kassierte die Mannschaft für die erste Hälfte auch Kritik.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos