Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fußball-Westfalenliga

Marco Dej beim Wickeder 4:2 der Mann des Tages / ASC nur 0:0

11.11.2012 | 18:36 Uhr
Marco Dej beim Wickeder 4:2 der Mann des Tages / ASC nur 0:0
Drei Treffer gegen Dröschede: Wickedes Marco Dej (rechts).Foto: Bodo Goeke

Ohne die Schlussviertelstunde hätten die Fans von Westfalia Wickede schwärmend den Heimweg angetreten. Doch auch so war es ein insgesamt souveräner 4:2-Sieg über Borussia Dröschede.

Nach etwas mühevollem Beginn mit einer Reihe zerfahrener Aktionen und wenig Spielkultur auf beiden Seiten war es eine Standardsituation, die so richtig Leben ins Spiel brachte: Marco Dej nutzte einen von Faruk Cakmak verwirkten Handelfmeter zum 1:0 (17.). Und ganz allmählich kam Zug ins Wickeder Spiel. Man sah deutlich, dass die Gastgeber fußballerisch klar überlegen waren.

Etwa beim 2:0, das einer tollen Ballstafette entsprang: Roman Schymanietz hatte den Blick für Dominik Lipki, der über rechts in den Strafraum zog und überlegt zu Marco Dej querspielte (27.). Immer wieder stand sich Wickede vor der Pause zwar auch selbst im Weg, wenn die eroberten Bälle allzu leichtfertig flugs wieder hergeschenkt wurden; besonders Tim Schrade war von diesen Schnitzern öfters betroffen, er hatte keinen guten Tag und musste nach einer knappen Stunde für Dominik Hennes weichen.

Dennoch zogen die Westfalen nach Wiederbeginn deutlich das Tempo an, angetrieben von Marco Dej und Andy Toetz, die in der Zentrale alles im Griff hatten. Wie schon beim 2:0 war das Duo Lipki und Dej auch für das 3:0 (49.) verantwortlich, die Partie schien entschieden. Mitten in die Feierlichkeiten platzte das 3:1 von Arif Et (50.), das aber nur kurz für Verwirrung sorgte, denn Wickede legte direkt nach, Schymanietz wurde von Toetz bestens bedient und traf zum 4:1 (52.).

Chancen zum fünften oder sechsten Treffer waren da, doch statt dessen verfiel Wickede in einen Schlendrian, der urplötzlich noch mal für Brisanz sorgte. Danny Baron leistete sich ein unnötiges Foul im Strafraum, Dragan Petkovic traf im Nachschuss, noch zehn Minuten waren zu spielen. Doch Westfalia brachte den Sieg mit Glück und Geschick verdient über die Zeit. „Insgesamt war es ein guter Auftritt von uns“, war Marko Schotts Fazit. „Aber die letzte Viertelstunde hat mir nicht gefallen, da sieht man, dass wir noch kein Topteam sind.“

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Marco Dej beim Wickeder 4:2 der Mann des Tages / ASC nur 0:0
    Seite 2: 0:0 bei Erndtebrück II - Aplerbeck kommt nicht in Schwung

1 | 2

Kommentare
12.11.2012
21:52
ASC nur 0:0
von smaikel | #1

Ja, es ist bedauerlich, dass es für den ASC wieder nur zu einem 0:0 reichte. Und ja, man hätte eine der durchaus gegebenen Torchancen durchaus auch...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Hier gibt's alle Ergebnisse der Dortmunder Klubs
Amateurfußball
Am Wochenende stand in den Amateurfußball-Ligen der nächste Spieltag der Saison 2014/15 auf dem Programm. In unserer Übersicht finden Sie alle...
ASC erhöht auf 3:0 - Braja gleicht für den KSC aus
Amateurfußball
Am Sonntag empfängt der ASC in der Oberliga Westfalia Rhynern. In der Westfalenliga empfängt Westfalia Wickede den Gast aus Wanne-Eickel, der KSC den...
OSC verspielt Heimsieg gegen Teutonia Riemke
Handball: Verbandsliga
Im Konfettiregen verabschiedeten sich die OSC-Fans nach dem letzten Heimspiel am Freitagabend von ihrer Mannschaft und Ferdi Hümmecke, der den...
Hier gibt's alle Ergebnisse der Dortmunder Klubs
Amateurfußball
Am Wochenende stand in den Amateurfußball-Ligen der nächste Spieltag der Saison 2014/15 auf dem Programm. In unserer Übersicht finden Sie alle...
SVD-Trainer Mlynarski blickt auf die Saison zurück
Basketball: 2....
Zum Abschluss kommt der Meister. Mit dem Heimspiel gegen die BG Herford (Samstag, 19 Uhr, Wischlingen) beendet der SVD die Saison. Im Interview lässt...
Fotos und Videos
article
7281839
Marco Dej beim Wickeder 4:2 der Mann des Tages / ASC nur 0:0
Marco Dej beim Wickeder 4:2 der Mann des Tages / ASC nur 0:0
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/dortmund/marco-dej-beim-wickeder-4-2-der-mann-des-tages-id7281839.html
2012-11-11 18:36
Dortmund