LSV-Herren wollen raus aus dem Abstiegssumpf

Das Hinspiel gegen den VV Schwerte hatten die Landesliga-Herren des Lüner SV gewonnen. Sollte das wieder gelingen, könnten sie wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln. Auch bei den Verbandsliga-Damen des Lüner SV soll ein Sieg her, nachdem sie das Nachholspiel beim ASV Senden mit 0:3 verloren.

Lünen.. Volleyball: Damen-Verbandsliga
ASV Senden II - Lüner SV 3:0
(27:25, 25:20, 26:24)

Die Verbandsliga-Damen verpassten den Sprung ins gesicherte Mittelfeld. Alle drei Sätze gingen knapp verloren. Der LSV kann diese Scharte schon heute im Heimspiel gegen Aasee wieder auswetzen.

Lüner SV - Blau-Weiß Aasee II
(Sa., 17 Uhr, Rudolph-Nagell-Straße, Lünen)

Bereits im Hinspiel bewies Lünen, dass es in der Verbandsliga bestehen kann. Der LSV will seine gute Heimbilanz weiter ausbauen.
Herren Landesliga 5
Lüner SV - VV Schwerte
(Sa., 15 Uhr, Rudolph-Nagell-Straße, Lünen)

Das Auswärtsspiel zum Saisonbeginn hatte die Keenan-Crew klar und deutlich gewonnen. Gelingt das auch diesmal, wäre dies ein großer Schritt aus dem Abstiegssumpf, da die Konkurrenten direkt gegeneinander spielen.

SuS Oberaden - TV Brilon
(Sa., 17 Uhr, Rudolph-Nagell-Straße, Lünen
)

Oberaden und Brilon wetteifern um den zweiten Tabellenplatz. "Wir haben alle Mann an Bord und sind dank eines Turniers bei Post Bielefeld trefflich eingespielt", so SuS-Routinier Thorsten Enkelmann.
Damen Landesliga 6
Lüner SV - FdG Herne II
(Sa., 15 Uhr,Rudolph-Nagell-Straße, Lünen)

Im Hinspiel war die Kühlmann-Sechs in der neuen Liga recht unsanft empfangen worden. Nun will die LSV-Reserve ihre Aufholjagd zum Klassenerhalt starten. Zuspielerin Anne-Lena Hageneier ist aus den USA zurück.

SuS Oberaden - TuS Herten
(Sa., 17 Uhr,Rudolph-Nagell-Straße, Lünen)

Gegen den Spitzenreiter Herten hängen die Trauben hoch.