LSV-Frauen rücken auf Relegationsplatz und dürfen hoffen

Die Handballerinnen des Lüner SV dürfen doch noch auf einen Verbleib in der Landesliga hoffen. Die Staffelleiterin Heidrun Redell hat mitgeteilt, dass die SG Handball Hamm II ihr Team zurückzogen hat und somit neben dem ATV Dorstfeld als Absteiger feststeht. Der LSV rutscht so einen Platz nach oben, der die Relegation bedeutet.

Lünen.. Am 16./17. Mai und am 23./24. Mai finden in Hin- und Rückspiel die Relegationspartien statt. Der Gegner entscheidet sich erst in zwei Wochen. Denn aus der Staffel 4 sind ETSV Witten II und der TV Wanne punktgleich und haben den direkten Vergleich ausgeglichen gestaltet.

Somit müssen zwischen diesen beiden Mannschaften Entscheidungsspiele um den Relegationsplatz stattfinden. Diese werden am 3. Mai und 10. Mai ausgetragen. Danach weiß der LSV, gegen wen er antreten darf. "Wir freuen uns riesig, dass wir vielleicht doch noch eine Möglichkeit haben. Wir hatten eigentlich Pause, aber jetzt habe ich die Frauen wieder zum Training gerufen. Wir wollen unbedingt diese beiden Spiele gewinnen", sagt Trainer Marcel Mai, der sich die Partien zwischen Witten und Wanne ansehen wird.