Letzter Weltcup der Saison für Erline Nolte in Igls

Igls an die Olympiabahn von 1964 und 1976 hat Erline Nolte gute Erinnerungen. Hier fuhr die Schwerter Anschieberin reihenweise Podestplätze im Europacup ein. Und hier begann vor gut einem Jahr ihre Weltcup-Karriere. Am Freitag tritt Erline Nolte wieder in Igls an - zu ihrem letzten Weltcup der Saison.

Schwerte.. Vor einem Jahr belegte sie mit Cathleen MartiniPlatz zehn. Beim Weltcuprennen am Freitag wäre dieser Platz eher eine Enttäuschung. Denn wenn Nolte in dieser Saison im Schlitten saß, kam am Ende immer eine Platzierung zwischen Rang sechs und acht heraus.Auch in dieser Saison hat Nolte schon ein Rennen in dem Kunsteiskanal von Igls bestritten. Vor der Weltcup-Saison hatte der Verband alle Pilotinnen das erste Europacup-Rennen fahren lassen, um Punkte zu sammeln. Hier gab es Rang zwei für die Westhofenerin.

Es ist zwar das siebte und damit das vorletzte Weltcup-Rennen der Saison, für Nolte ist es aber schon das Finale. Denn sie wird nicht mit nach Sotschi reisen, wo der achte und letzte Weltcup über die Bühne geht. "Ich freue mich auf jeden Fall auf meinen letzten Weltcup der Saison und will ihn einfach nochmal genießen. Und danach geht es dann endlich mal wieder in die Heimat, wo ich mich etwas erholen kann und Kraft tanken kann", sagt Nolte.