Lasse Sobiech bleibt beim FC St. Pauli

Der Schwerter Fußballprofi Lasse Sobiech (24) wird auch in der kommenden Saison für den Zweitligisten FC St. Pauli spielen. Bislang gibt es nach Aussage von Sportdirektor Thomas Meggle eine mündliche Einigung zwischen Spieler und Verein.

Schwerte.. Sobiech war einer von 23 Spielern, die am Montag zum Trainingsauftakt des Kiez-Clubs am Millerntor erschienen.

Der Innenverteidiger, der bisher beim Hamburger SV unter Vertrag stand und in der vorigen Saison an St. Pauli ausgeliehen war, hat laut Hamburger Presseberichten seinen bis Juni 2016 laufenden Vertrag mit dem HSV aufgelöst, sodass er möglicherweise sogar ablösefrei zum Lokalrivalen wechseln kann.

"Wir sind uns mit Lasse und dem HSV mündlich einig. Der Vertrag ist aber noch nicht unterschrieben", wurde St. Paulis Sportdirektor Thomas Meggle im Anschluss an die erste Trainingseinheit der neuen Saison zitiert.

Der 1,96 Meter große Sobiech war in der Spielzeit 2014/15 ein Leistungsträger des FC St. Pauli. Er trat sogar viermal als Torschütze in Erscheinung und bescherte dem Verein so wichtige Punkte für den Klassenerhalt.