Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Radsport

Kraftvoller Auftritt in China

27.09.2012 | 19:47 Uhr
Kraftvoller Auftritt in China
Rang sieben in der Gesamtwertung der China-Rundfahrt: Tom Vermeer.Foto: Roth/Augenklick

Die Radsportler aus dem Team Abus-Nutrixxion sind wohlbehalten aus China zurück. Was angesichts ziemlich unerfreulicher Umstände wie völlig chaotischer Verkehrsverhältnisse, heftiger Luftverschmutzung und unglaublich langer Transferfahrten zu den Startorten nicht selbstverständlich. Unterm Strich war aber besonders der zweite Teil der „Tour of China“ eine überaus erfolgreiche Angelegenheit. In der Gesamtwertung landeten Tom Vermeer auf Rang sieben, Dirk Müller auf Rang acht.

Platz vier in Mannschaftswertung

Fünf schwere Etappen und ein Prolog hatten die Dortmunder in China zu bestreiten. Nach 523 Rennkilometern behauptete sich die Jungs von Teammanager Mark Claußmeyer in der Mannschaftswertung auf Rang vier und war damit bestes deutsches Team.

Bereits beim 6,2 Kilometer langen Einzelzeitfahren zeigte sich Kapitän Dirk Müller in Topform, sicherte sich den sechsten Platz und lag damit in perfekter Lauerstellung. Auf der 125 Kilometer langen ersten Etappe rund um Huainan erkämpfte sich Sprinter Sebastian Körber ebenfalls Rang sechs. Doch für die absolut herausragende Leistung sorgte Alexander Gottfried auf dem dritten Teilstück. In einem schnellen Finale sicherte sich Gottfried den zweiten Platz der 110 Kilometer langen Etappe um Liaocheng. Teamkollege Sebastian Körber sprintete auf Platz vier. Die Grundlage für Platz vier in der Teamwertung war damit gelegt.

Damit aber nicht genug, denn der Niederländer Tom Vermeer bewies seine Klasse im Kampf gegen die Uhr ebenso wie Routinier Dirk Müller. Die fünfte Etappe, ein 18,2 Kilometer langes Einzelzeitfahren, beendet e Vermeer auf Rang vier unmittelbar vor Müller. Diese Reihenfolge blieb auch in der Gesamtwertung: Vermeer auf Rang sieben, Müller folgte auf Rang acht.

Peter Kehl



Kommentare
Aus dem Ressort
BVB-Frauen mit 34:20-Pflichtsieg gegen Beyeröhde
Handball: 2. Bundesliga
Die Handball-Frauen von Borussia Dortmund haben die Hürde TV Beyeröhde problemlos übersprungen. Der BVB siegte am Samstagabend in der Halle Wellinghofen mit 34:20 (16:10) und bleibt Tabellenzweiter.
BVB-Frauen vor Pflichtaufgabe gegen Beyeröhde
Handball: 2. Bundesliga
Es ist wie ein Wunder, findet Trainerin Ildiko Barna. Die BVB-Frauen trotzen den Verletzungssorgen und sind mittendrin im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga. Nach dem Sieg im Top-Spiel gegen Zwickau kletterte Dortmund zwischenzeitlich sogar auf Platz eins. Dagegen scheint das Heimspiel gegen TV...
Hier gibt es alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs
Amateurfußball
Am Wochenende steht in den Amateurfußball-Ligen der 15. Spieltag der Saison 2014/15 auf dem Programm. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen mit Dortmunder Beteiligung - von der Ober- bis zu Bezirksliga.
Eisadler sind bereit für die Oberliga
Eishockey
52,93 Prozent unserer Leser haben Christian Gose im Oktober zum ersten Eisadler der Saison gewählt. Im Interview mit Tobias Jöhren spricht Gose über seine vielen Tore, seine vielen Strafzeiten und darüber, was mit den Eisadlern möglich ist.
Schock nach Sperre der Brügmann-Sporthallen
Vereine ratlos
Die Stadt muss erneut improvisieren, um Flüchtlinge unterzubringen: Ab Montag sollen die Brügmann-Sporthallen zwischen Born- und Brügmannstraße als Notunterkunft genutzt werden. Für die betroffenen Vereine ist es ein "schwerer Schlag".
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
28%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
909 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos