Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Radsport

Kraftvoller Auftritt in China

27.09.2012 | 19:47 Uhr
Kraftvoller Auftritt in China
Rang sieben in der Gesamtwertung der China-Rundfahrt: Tom Vermeer.Foto: Roth/Augenklick

Die Radsportler aus dem Team Abus-Nutrixxion sind wohlbehalten aus China zurück. Was angesichts ziemlich unerfreulicher Umstände wie völlig chaotischer Verkehrsverhältnisse, heftiger Luftverschmutzung und unglaublich langer Transferfahrten zu den Startorten nicht selbstverständlich. Unterm Strich war aber besonders der zweite Teil der „Tour of China“ eine überaus erfolgreiche Angelegenheit. In der Gesamtwertung landeten Tom Vermeer auf Rang sieben, Dirk Müller auf Rang acht.

Platz vier in Mannschaftswertung

Fünf schwere Etappen und ein Prolog hatten die Dortmunder in China zu bestreiten. Nach 523 Rennkilometern behauptete sich die Jungs von Teammanager Mark Claußmeyer in der Mannschaftswertung auf Rang vier und war damit bestes deutsches Team.

Bereits beim 6,2 Kilometer langen Einzelzeitfahren zeigte sich Kapitän Dirk Müller in Topform, sicherte sich den sechsten Platz und lag damit in perfekter Lauerstellung. Auf der 125 Kilometer langen ersten Etappe rund um Huainan erkämpfte sich Sprinter Sebastian Körber ebenfalls Rang sechs. Doch für die absolut herausragende Leistung sorgte Alexander Gottfried auf dem dritten Teilstück. In einem schnellen Finale sicherte sich Gottfried den zweiten Platz der 110 Kilometer langen Etappe um Liaocheng. Teamkollege Sebastian Körber sprintete auf Platz vier. Die Grundlage für Platz vier in der Teamwertung war damit gelegt.

Damit aber nicht genug, denn der Niederländer Tom Vermeer bewies seine Klasse im Kampf gegen die Uhr ebenso wie Routinier Dirk Müller. Die fünfte Etappe, ein 18,2 Kilometer langes Einzelzeitfahren, beendet e Vermeer auf Rang vier unmittelbar vor Müller. Diese Reihenfolge blieb auch in der Gesamtwertung: Vermeer auf Rang sieben, Müller folgte auf Rang acht.

Peter Kehl


Kommentare
Aus dem Ressort
Kein Tor: BVB-U19 scheitert an schlechter Chancenverwertung
Fußball: Ruhr-Cup
Die Vorrunde des Ruhr-Cup International hat die U19 des BVB am Freitag ohne Sieg und ohne Tor beendet. Zu beiden hatten die Borussen gegen Dinamo Tiflis und den VfL Wolfsburg zwar genügend Möglichkeiten, doch nach den zwei torlosen Unentschieden belegten die Dortmunder lediglich den vierten Platz in...
Brünninghausen steigert sich und kommt weiter
Fußball: Hecker-Cup
Der Hombrucher SV und der FC Brünninghausen stehen sicher im Viertelfinale des Hecker-Cups. Der HSV besiegte am Freitagabend den VfL Schwerte mit 2:0, der FCB feierte ein 3:0 gegen den BSV Schüren - überzeugte aber erst nach dem Seitenwechsel.
BVB-Nachwuchs startet sieglos ins Turnier
Fußball: Ruhr-Cup
Ohne Sieg beendete die U19 des BVB den ersten Turniertag beim Ruhr-Cup International. Nach dem 0:0 gegen Dinamo Tiflis und der 0:2-Niederlage gegen Benfica Lissabon haben die Dortmunder aber immer noch Chancen, sich für das Halbfinale zu qualifizieren.
Dritter Tag: Siege für Kirchhörde und Brackel
Fußball: Hecker-Cup
Überraschungen sind beim Hecker-Cup am Donnerstagabend ausgeblieben. Wie schon der ASC 09 hatte auch der Kirchhörder SC beim Hecker-Cup keine Mühe mit Kreisligist Hörder SC.
Zweiter Tag: Mengede demontiert Schwerte mit 6:0
Fußball: Hecker-Cup
Zweiter Tag, zweiter Kantersieg Mengede 08/20 hieß der klare Sieger in der Gruppe C des Hecker-Cups. Die Teichmann-Elf ließ dem VfL Schwerte beim 6:0 keine Chance. Der FC Brünninghausen musste sich mit weniger zufrieden geben. Die Spiele im Überblick.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Ruhr-Cup: BVB U19 - VfL Wolfsburg 0:0
Bildgalerie
Fotostrecke
Hecker-Cup 2014: Hörder SC gegen Kirchhörder SC
Bildgalerie
Fotostrecke
Hecker-Cup 2014: 1. Turniertag
Bildgalerie
Fotostrecke