Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Volleyball

Komplett in die Regionalliga

13.09.2012 | 18:20 Uhr
Komplett in die Regionalliga
So würde er gerne wieder jubeln: TVH-Coach Kai Annacker.Foto: Michael Gohl

Mit der Ehrung der Meister starten die Volleyballer des TV Hörde am Samstag um 18.30 Uhr in der Sporthalle Hörde in die neue Saison. Der 1. Vorsitzende Rainer Köhler und Hördes Volleyballchef Dr. Michael Groß werden gleich vier Teams für Meisterschaft und Aufstieg auszeichnen können. Die von Kai Annacker trainierten Herren kehrten mit nur einer Niederlage nach vier Jahren in die Regionalliga zurück. Die zweiten Damen stiegen in die Bezirksliga auf. Der Meistertrainer Malte Sommer wird nun zusammen mit Thomas Misikowski die Verbandsliga-Damen betreuten. Die 4. Damen schafften unter ihrer Trainerin Lisa Siegers als Vizemeister des Kreises den Sprung in die Bezirksklasse. Den jedoch größten Erfolg feierten die von Maren Lamschik trainierten U14-Mädchen mit dem Titelgewinn bei den Westdeutschen Meisterschaften und dem neunten Platz bei der DM.

Im Anschluss an die Meisterehrung wird der TVH seine neue Ausrüstung in einer Modenschau den Sponsoren und den Mannschaften präsentieren. Alle Mannschaften von der Kreisliga bis zur Regionalliga sollen künftig in einheitlicher Spiel- und Trainingskleidung auflaufen.

Um 19.30 Uhr erwartet das Regionalliga-Team des TVH bei der Saisonpremiere die Spielgemeinschaft VC Menden/Much/Windeck. Nachdem gleich sechs Regionalligisten in die neu geschaffene 3. Liga aufgestiegen sind, hat die höchste Spielklasse des WVV ein neues Gesicht. Neben den Oberligameistern TV Hörde und TV Dresselndorf sind noch aus der Oberliga VC Marl, Telekom Post SV Bielefeld und TVA Fischenich nachgerückt. Mit dem Vorjahressechsten TSV Germania Windeck steht bereits vor dem Anpfiff der erste Absteiger fest. Die Germanen haben ihr Team abgemeldet und bilden jetzt mit dem VC Menden-Much eine Spielgemeinschaft.

„Alle Aufsteiger sind schlagbar, unser erster Gegner gehört zu den Favoriten“, erwartet Trainer Kai Annacker ein ausgeglichenes Spiel. Bei den Gästen steht der Beach-Olympiasieger Jonas Reckermann auf der Meldeliste. Hinter dem Einsatz des Goldjungen von London steht jedoch noch ein dickes Fragezeichen.

Die Hörder können in der neuen Saison den kompletten Kader des Vorjahres aufbieten. Kai Annacker hat das Training auf drei Einheiten in der Woche erhöht. Aus dem Verbandsliga-Team ist der 18-Jährige Hauptangreifer Lenard Exner aufgerückt. Neu im Team sind auch die Physiotherapeutin Sabrina Petrausch und Maren-Lamschik als Co-Trainerin.

Der mögliche Umzug der Regionalliga-Herren in die neue Sporthalle am Goethe-Gymnasium scheitert vorerst an der Spielfeldmarkierung. „Blaue Linien auf blauem Feld sind nicht regelkonform“, hofft TVH-Geschäftsführer Klaus Wilke auf eine unbürokratische Änderung.


Kommentare
Aus dem Ressort
ASC 09 schlägt Hörder SC mit 6:0
Hecker-Cup
Titelverteidiger und Gastgeber ASC 09 Dortmund gibt sich zum Auftakt des Hecker-Cups keine Blöße und feiert einen Kantersieg. Landesligist Arminia Marten hält gegen Wickede gut mit, steht am Ende aber dennoch mit leeren Händen da. Die Spiele im Überblick.
Dortmunder Derby zum Start in die neue Saison
Fußball: Bezirksliga
Die Fußball-Bezirksliga 8 startet mit dem Derby zwischen Alemannia Scharnhorst und Kemminghausen in die Saison 14/15. In der Gruppe 9 steigt das erste Derby zwischen Eichlinghofen und Arminia Marten am dritten Spieltag. Hier gibt es den kompletten Spielplan.
OSC scheitert im Halbfinale an Volmetal
Handball: Kronen-Cup
Der Kronen-Cup bleibt auch in diesem Jahr nicht in der Stadt. Handball-Drittligist Schalksmühle-Halver setzte sich im Finale des Turniers gegen Oberligist Volmetal mit 14:9 durch. Für den aus heimischer Sicht positiven Akzent sorgte der OSC sein Turnierweg endete nach sechs Siegen in sieben Spielen...
Atalay schießt Aplerbeck gegen Brackel zum Turniersieg
Fußball: Hellweg Kronen...
Dank Kagan Atalay konnte Oberligist ASC 09 Dortmund am Sonntag den ersten Titel der Saison bejubeln. Beim Hellweg Kronen Cup des SV Brackel 06 schlug die Elf von Daniel Rios den Gastgeber im Finale mit 1:0 (1:0).
TuS Eving startet mit einer völlig neuen Mannschaft
Fußball: Bezirksliga 8
"Anfang Mai war der Verein schon fast tot, mittlerweile leben wir wieder ohne Beatmungsgerät", beschreibt der Sportliche Leiter Thorsten Dreier die aktuelle Situation beim Fußball-Bezirksligisten TuS Eving-Lindenhorst mit einem Augenzwinkern. Der TuS geht mit 30 (!) neuen Spielern in die Saison.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Hecker-Cup 2014: 1. Turniertag
Bildgalerie
Fotostrecke
Kronen-Cup bei Westfalia Hombruch
Bildgalerie
Fotostrecke